Donnerstag, 31. Oktober 2013

Lahme Angelegenheit......

Gerade bin ich total gelangweilt...... Meine Mädels sind auf einer Halloween-Feier eingeladen und Herr Blechbläser ist auch ausgeflogen (zwecks musikalischer Begleitung eines Reformationsgottesdienstes).
Und ich lungere ganz alleine und gelangweilt zu Hause herum. Dabei bin ich um diese Tageszeit nie alleine. Nie! Es ist Abendbrotzeit und keiner ist da. Nur ich...... und mein Hunger. Na gut! Der Hund ist auch da, aber die ist auch gelangweilt in ihre Box gestiefelt und schläft. Und ich? Na ich gehe jetzt mal Essen machen.
Aber danach ist es bestimmt noch einsamer, denn danach leistet mir nicht mal mehr mein Hunger Gesellschaft.  *schnief*

Montag, 21. Oktober 2013

Gut bemützt.........

....kann Familie Fadenwirkerin in die kalte Saison starten. Im Moment beehrt uns das Wetter ja mit einem Wärmeeinbruch. Mein Schnupfen ist vor Überraschung schon ganz durcheinander gekommen.
Aber das warme Wetter wird sich bestimmt bald in den Süden verkrümeln und dann schlägt die Stunde der Mützen.

Drei Wintermützen sind fertig geworden. Die schöne mit dem Bommel gehört meiner Inge und die beiden anderen Mützen sind für Herrn Blechbläser und meine Wenigkeit gedacht.
Gehäkelt habe ich sie aus einem Garn, das zu 100% von Polytierchen aus artgerechter Haltung stammt. Eine Anleitung habe ich dazu nicht gehabt, einfach drauf los gehäkelt und und dann für den jeweiligen Kopf passend gemacht.

Es ist nicht so, daß ich eine neue Mütze gebraucht hätte. Aber es scheint mir nicht richtig zu sein, eine neue Herbstsaison ohne neue Mütze zu beginnen.

Samstag, 12. Oktober 2013

Zwiebeln sind toll!

Diesen schönen, in herbstfarben leuchtenden Wollkranz haben mir die Zwiebelschalen geschenkt. Sieht der nicht lecker aus?

 Insgesamt habe ich 210g braune Zwiebelschalen mit insgesamt 300g wollweißer Regia-Sockenwolle zusammengebracht. 
Als Beize habe ich ca. 10% Alaun genommen.

Der erste Zug ist ein schöner dunkler Bronzeton geworden,
der zweite Zug ist deutlich Kupfer farben
und der dritte Zug ein sattes Maisgelb.
Ich bin total fasziniert von den Zwiebelschalen und es ist auch nicht das Ergebnis, daß ich erwartet habe. Die Zwiebelschalenfärbungen, die ich bis jetzt mit eigenen Augen gesehen habe waren eher braungelb zu nennen. Also Senffarben. Da ich diese Farbe so gar nicht leiden mag, habe ich lange mit mir gehadert, ob ich überhaupt mit Zwiebeln färben soll. Gut, daß ich mich überwunden habe. Die Farben, die mir geschenkt wurden sind einfach wunderschön!

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Ich schwelge in Zwiebelschalen.....

Ich habe gerade einen vollen Einkochtopf mit Zwiebelschalen in der Waschküche und darin liegt Wolle.
Hach! Ich bin im Färbeglück. Die ersten 100g Wolle kamen in einem tollen dunklen Bronzeton aus dem Topf.
Der zweite Zug mit weiteren 100g ist ein goldiges Kupfer. Die dritten 100g liegen auch bereits im Färbetopf und dürfen bis Morgen im kühlen Zwiebelbad ziehen und dann wird gekocht...... Ich bin gespannt, was der letzte Strang ergibt.
Danach dürfte das Färbebad erschöpft sein und ich muß erneut Schalen sammeln. Ganz brav...... ein ganzes Jahr lang. Solange hat es gedauert ca. 210g Zwiebelschalen aus der eigenen Küche zu holen.

Freitag, 4. Oktober 2013

Bommelmütze

Für meine Große ist eine Bommelmütze fertig geworden. Ganz stilecht, damit es nicht kratzt, aus 100% Polydingsbums (Garn: Coats Red Heart "Lisa"). Das ist ja nicht ganz meine Kragenweite, aber meine Töchter juckt es überhaupt nicht. Den Naturkram kann ich selber tragen. Sie wollen weich und absolut unkratzig. Nun ja.
Außerdem wollte Emma eine schwarze Mütze mit schwarzen Bommel haben. Ausnahmsweise habe ich mich mal erweichen lassen und bin blind wie ein Maulwurf durch die Maschen gehäkelt. Schwarz ist ja meine Lieblingsfarbe. *husthust*
Der abgebildete Bommel ist im Übrigen auch schon wieder ersetzt worden. Jetzt ist ein doppelt so großer Bommel auf der Mütze und den abgebildeten kleinen Bommel hat der Hund gefressen (kein Scherz!).

Für Klein-Inge habe ich auch eine Mütze fertig gestellt, aber die ist noch nicht digifiert. Auch 100% Polydolly.