Dienstag, 27. August 2013

Zum wiederholten Male........

.........öffnete der Kinderhort Fadenwirkerin seine Pforten.
Um 08:00 Uhr heute Morgen donnerten die beiden Nachbarsjungs mit Traraaaa in unser lauschiges Heim. Bereits letzte Woche hatte ich einen Tag Jungsdienst (notfallmäßig, weil beide Eltern gleichzeitig arbeiten müssen), heute erneut und Donnerstag zum letzten Mal in den Ferien.

Ja mei! Ich kann Euch sagen....... Die Kinder spielen hervorragend miteinander........ laut........ lauter............noch lauter.......... Dann bin ich ins Kinderzimmer gegangen, habe das Fenster geschlossen und die Discobox unter massivem Protest der ganzen Mannschaft eine Winzigkeit heruntergedreht....... bevor mir hier der Putz von den Wänden platzt.

Das Frühstück war lauter als gewohnt, denn wenn vier sprechfreudige Kinder gleichzeitig ihre Sabbeltüten öffnen um ihre nächtlichen Heldentaten während der Träume zu erzählen (ein Traum natürlich haarsträubender und unglaubwürdiger als der Andere), dann tritt so langsam der akustische Notstand ein. Meine Versuche, ein wenig Ordnung ins Chaos zu bringen verliefen fruchtlos im Sande und so blieb mir nichts anderes übrig, als ein wenig zittrig und entnervt am Kaffee zu nippen. *schlüüürrrrf*

Jetzt habe ich mir auch gerade einen Kaffee gemacht (mit einem Extralöffel Kaffepulver) und sitze im Keller in der Hoffnung, das mich die Mäuse nicht so schnell aufspüren.......

Heute Mittag gibt es Heißwurst im Brötchen. Mit viel Ketchup. Sozusagen die Oberklasse der Kinderverköstigung und hoffe darauf, daß es 14:00 Uhr wird und meine Nachbarin von der Arbeit kommt. Und dann jage ich die Kinder allesamt rüber und mache schnell die Terassentür zu...... *gnihihihihi*

Kommentare:

  1. Ich kann Dich sooooo gut verstehen.
    Meist halten die bei mir auch nicht die Klappe und schon garnicht wenn ich müde bin.
    Ich hoffe Du konntest die Meute verscheuchen heute mittag.
    Liebe Grüße Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Ab 14h wird es ruhiger, dann haben sie sich schon etwas ausgetobt *duck*
    Aber Respekt: um deine Nerven beneiden dich sicher viele :-)

    Sehr nett geschrieben ♥

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  3. donnerwetter! sehr tapfer, meine liebe. ich blase derweil einen tusch und bezeuge dem örtlichen feriencamp meinen tiefsten respekt und dank.

    *abtauch*

    AntwortenLöschen
  4. Klasse! Einfach schön zu lesen. Ich kann es mir bildlich vorstellen!
    Mal ´n Tipp - für Motorradfahrer, die keine "leisen" Helme haben gibt es da so Stöpsel für die Ohren :-) Ich weiß nur nicht welche Frequenzen die raus filtern.
    Tapferes Mädchen!

    Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. @Kathrin: Stöpsel kann ich mir bei der Bande nicht leisten, denn dann bekomme ich die nächste meldepflichtige Katastrophe nicht mit.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen