Donnerstag, 22. August 2013

Ein Lieblingsgarn ist fertig geworden.

Also das war ja mal eine ganz besonders schöne Faser.
Ich habe beim Wollschaf "Wolle aus Irland" bestellt, weil ich diesen wunderbaren tiefen holzigen Braunton so gerne mag.
Allerdings hat sich beim Spinnen meine Begeisterung von der Farbe auf die komplette Faser übertragen. Ich mag rauhe Wolle durch die Finger gleiten lassen und sie ließ sich wirklich sehr dünn und gleichmäßig ausspinnen. Um so überraschter war ich nach dem Waschen. Das fertig gewaschene Garn gewann unglaublich an Volumen und ich habe zum ersten Mal ein Garn, das richtig elastisch ist.
Der Strang dehnt sich bei Zug um ca. 10cm und springt dann wie ein Gummiband wieder zurück. Die Bestimmung der Lauflänge ist demnach nicht ganz zuverlässig.

Daten:
Faser: Wolle aus Irland
Gewicht: ca. 200g
Lauflänge absolut: ca. 475m
Lauflänge/100g: ca. 237m
Spinnrad: meine Lady
Daraus werde ich, zusammen mit einem Garn aus Coburger Fuchs, wieder einen Überwurf machen. Allerdings werde ich ihn nicht stricken, sondern häkeln. Meine erste Idee, den Überwurf mit der Nadel zu binden, habe ich recht schnell verworfen. Das Braun ist zu dunkel. Ich sehe die Schlaufen nicht, wenn ich abends auf der Couch arbeite.

Kommentare:

  1. Liebe Juliane,
    die Farbe schaut wirklich toll aus. Wenn ich Dein Werk betrachte, überkommt mich der dringende Wunsch auch wieder zu spinnen. NOch schaffe ich es zeitlich nicht.
    Vielen dank für Deine lieben Zeilen. Ich schreibe Dir in Ruhe. Es muss sich erst einmal alles hier einpendeln.
    Was macht der Schulstart Deiner Inge? Hat sie sich gut eingefunden?
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen