Mittwoch, 22. Mai 2013

Es ist wie es ist............


Das Leben ist im Fluß ................  Menschen kommen, streifen mein Leben kurz und schmerzlos und gehen wieder ..................... oder sie berühren mich ......... nehmen Teil an meinem Leben .............. nicht immer aus der Nähe ............ auch in der Ferne ................ wir lernen uns kennen ............. tauschen Gedanken ........... freuen uns an einander .................dann ............ auf einmal ...................... Stille ............ die Kontakte werden sporadisch ............. der Grund? ........... wer weiß ...... ich nicht ........ erst ist das Vermissen sehr präsent ................. keine Enttäuschung ........... eher Bedauern .......... noch mehr Pausen ........... Gespräche oder Mails werden flach ............ wir mögen nichts mehr mitteilen ...........  warum auch .............  kein Bedürfnis ................... und nun ................ lasse ich ziehen .........  Reisende soll man nicht aufhalten .............. es ist wie es ist ........... freundliche Erinnerungen bleiben ......... mehr nicht ..........

Edit: 
An den vielen Kommentaren kann ich erkennen, daß jede von Euch meinen Post in der Farbe sieht in der die eigene Lebenserfahrung das Brillenglas gefärbt hat, durch das man schaut. Jeder Kommentar spiegelt eine andere Erfahrungswelt wider. In manchen kann ich mich erkennen, in manchen nicht. Ich danke Euch für das Teilen und werde nun die Kommentarfunktion schließen und alle Kommentare ausblenden um sie............ganz egoistisch............ für mich zu behalten. Dankeschön.