Freitag, 22. März 2013

Gebuntetes Milchschaf

Irgendwann im letzten Jahr hatte ich ein wunderbar gefärbtes Milchschaf-Kardenband von Ester erstanden. 
Es war ein wahres Fest es zu verspinnen.
Ich muß ja gestehen, daß ich weiche Fasern schön am Hals finde, aber furchtbar langweilig zu verspinnen.
Da schätze ich die etwas rauheren Fasern, 
bei denen ich auch etwas Gefühl in den Händen habe und nicht nur die ewig gleiche Glätte.
 
 Jetzt hat es mich quasi umgarnt und es ist in Rekordzeit (für mich jedenfalls) fertig geworden. 
Das Bild vom Kardenband hat die Farbe besser getroffen.
Daten:
Faser: Milchfaser
Färberin: Ester / Adoptivwolle
Gewicht: 256g (nach dem Spinnen und Waschen)
Lauflänge insgesamt: 924m
Lauflänge/100g: 360m

Mit diesem Garn (und einem oder zwei noch zu spinnenden)
werde ich den
von Shelley Mackie
als Weste stricken.
Die Inspiration dazu habe ich von Anke, die jedoch eine andere Anleitung genutzt hat.

Kommentare:

  1. Traumhaft schöne Farben. Hast Du die Wolle mit sich selbst verzwirnt? Viel Spaß bei der Jacke. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Verstricken von Selbstversponnenem kommt mir bekannt vor und ich bin natürlich ganz gespannt auf dein Westenteil. Danke für deinen Kommentar zu meiner "Ziege". LG von Anke

    AntwortenLöschen