Freitag, 1. März 2013

Ein neues Seelenbild

Ich nenne meine kleinen freien wolligen Stickereien Seelenbilder, weil sie genau das sind. 
Sie spiegeln mich und mein Gemüt zum Zeitpunkt des Stickens wieder 
und jedes Bild ist etwas ganz Besonderes.
Ebenso wie die Frau, für die ich das Bild über einen langen Zeitraum gestickt habe.
Das Bild ist ein Schutzumschlag für ein Tagebuch, das nach einer angemessenen Ummantelung rief.
Auf der Vorderseite die wandernde Weltenschildkröte im Fluß der Gezeiten. Die Sonne als Lebensspenderin. Der Mond ist auch hier Symbol aller Weiblichkeit und weil ich und der Vollmond kein gutes Verhältnis miteinander haben, habe ich mich für den Sichelmond entschieden.
Auf der Rückseite die Hand, die zu den Sternen greift und sich auch durch das brennende Feuer des Lebens nicht abhalten läßt.
Auf dem Handrücken habe ich eine Spirale gestickt als Symbol dafür, daß der Kreis des Lebens geschlossen ist und sich zeitgleich auch immer wiederholt.
Ein Seelenbild.
Ich habe es fast nicht über mich gebracht es abzugeben.
Aber das scheint mir auch gut zu sein, denn wenn es mir gleichgültig gewesen wäre, 
dann wäre es kein echtes Seelenbild.


Kommentare:

  1. Danke für die wunderschönen Bilder und die wunderschöne Beschreibung.
    Nicht nur in Deinem Text sondern auch in den Bildern ist die Seelenarbeit zu erkennen.
    Ich bin sicher die Beschenkte wird sich freuen.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wunder-wunderschön aus. Man kann sich richtig in die Seele hineinversetzen.Danke, dass wir teilhaben durften. LG

    AntwortenLöschen
  3. Eine super schöne Symbiose! Ein wirkliches Seelenbild...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ein beeindruckendes Seelenbild ! So vielgestaltig mit Motiv und Farbe. Sehr gelungen,kann ich gut nachvollziehen, wenn es dir schwer fiel es abzugeben, muss also auch eine besondere Person sein, die damit gewürdigt wird. LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. das ist so wunderschön geworden und die Bedeutung der Bilder macht es noch schöner und gibt ihm noch mehr Tiefe als es ohnehin schon hat.

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  6. das......ist wirklich etwas ganz besonderes, keine frage.
    deine beschreibung sagt eine menge aus zu dieser wunderbaren arbeit.
    es ist erkennbar, dass du dich da sehr selbst mit eingebracht hast.
    die motivwahl ist für so ein tagebuch einfach 100 %tig passend.

    wundervoll.

    ein grüßle sendet dir flo

    AntwortenLöschen
  7. Deine Stickarbeit ist wunderschön geworden. Was mir besonders daran gefällt ist, dass du zu den einzelnen Bilder auch eine Erklärung dazu lieferst. Macht das Ganze zu was besonderem.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Juliane,

    Seelenbild,ja,treffender hättest Du es nicht beschreiben können.
    Wunderschön und kostbar erzählt es von Dir, Deinem Wesen und Deinem Weg genau wie Deine Gabe solch eine Arbeit weiter geben zu können.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Ganz ganz wunderbar!

    Da hast Du etwas Besonderes geschaffen!,

    Herzliche Grüsse von Heike

    AntwortenLöschen