Montag, 19. November 2012

Flaute im Moment......

Der Herbst hat zugeschlagen. Bei mir herrscht Flaute im Blog. Nicht das ich nichts mehr werkeln würde. So ist es nicht, aber im Moment habe ich zwei Geschenke in Arbeit, die ich nicht verraten möchte.
Das eine Projekt ist nun fertig und kann zu seiner Besitzerin wandern.
Das Andere mit den gefühlten dreitausendfünfhundertdrölfzig Maschen muß die nächsten Tage im Schneckentempo wachsen, denn ich habe mir beim Stricken mein linkes Schultergelenk so sehr vergrätzt, daß ich es nun ein wenig in Ruhe lassen muß. Wie das passieren konnte ist mir immer noch ein wenig schleierhaft.

Trotzdem bin ich nicht untätig und spinne ganz fleißig. Dabei kann ich meinen linken Arm locker in den Schoß legen und nur mit den Fingern ein wenig das Faserbündel halten. Spinnen im kurzen Auszug ist also auch mit schmerzendem Schultergelenk gut möglich.

Meine Familie bietet mir im Moment auch kaum Munition um zu schreiben und das Leben plätschert langsam vor sich hin. Am Freitag sage ich jedesmal: "Aber gestern war doch noch Montag!"

So sieht es im Moment aus im Hause Fadenwirkerin. *gääääähn* Fast totlangweilig möchte man meinen. *giggel*


Kommentare:

  1. Vielleicht ist das die Ruhe vor dem Sturm der Adventszeit liebe Juliane? Gib auf Deine Schulter acht.
    Dein Päckchen geht morgen früh raus - grins. Mein Sohn freute sich wie Bolle als er Dich gezogen hat. Grüße an Deine Lieben.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Lass es plätschern und genieße die Ruhe - Streß kommt noch früh genug.
    lg niki, die deiner Schulter gute Besserung wünscht

    AntwortenLöschen
  3. Kein Grund sich Sorgen zu machen, dieses "Freitagsgefühl" habe ich auch gerade. Nur die Schulter solltest du schonen, sonst kannst du deine großen Weihnachtspakete garnicht auspacken ... ;-)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm... also wenn die Lust zum Bloggen zu groß wird, liefere ich Dir den Stoff - davon habe ich nämlich genug - und Du bloggst! :o)
    Wenn ich nicht gerade dem wuselnden Kleinkind hinterher laufe, versuche ich zu stricken und zu häkeln was das Zeug hält. (Hmm... falsches Thema für Dich, gell? Sorry!)
    Dir trotzem gute Besserung für Deine Schulter - meistens hilft bei der Witterung feuchte Wärme bei Überbelastung o.ä., weiß ich aus eigener Erfahrung!

    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung und freue Dich doch, wenn es mal ruhig ist. Bei uns sind so viele Bauprojekte auf dem Hof. Mein Mann hat einfach wenig Zeit. Aber ich hoffe auf den Winter, dann habe ich ihn mal ein wenig für mich, wenn es nicht Schnee schüttet, dann heißt ed doch schieben.....
    Lieben Gruß und halte die Schulter warm
    marigt

    AntwortenLöschen