Donnerstag, 15. November 2012

Das Schweigen der Belämmerten......

Da habe ich mir gestern doch glatt wieder einen typischen Jule geleistet. Tststss. Ich werde alt. Glaube ich. Alles spricht dafür.

Aber es ist gut, daß ich meine faule Bande habe, denn gestern rissen sie mich ungewollt vom Fettnäpfchen weg in das ich fröhlich pfeifend mit Volldampf fahren wollte.

Gestern Nachmittag sollte es in die Bücherei gehen. Ob des guten Wetters selbstverfreilich per pedes. Kann ja nicht schaden ein bißchen frische Landluft zu schnuppern und die guten Bauernhofkeime in die Lungen zu saugen. Kaum hatte ich jedoch um 15:00 Uhr zum Aufbruch geblasen, da kam  mir der Gegenwind schon auf der Treppe zu den Kinderzimmern entgegen. Windstärke 10!

"Aaaach Mamaaaaa! Wir spielen doch gerade sooooo schön. Kannst Du nicht alleine gehen und wir bleiben hier?"
Hallo? Wer will denn immer Hörkassetten und Bücher haben? Ich doch wohl nicht (bin im Moment noch gut versorgt).
"Du kannst uns doch was mitbringen. Du darfst Dir die Sachen dann auch aussuchen!"
Oh wie überaus großzügig. Pffffff.

Und was habe ich rückgratlose Mutter zweier Minizicken gemacht? Das Hasenpanier ergriffen und bin zurückgerudert.
Ich habe mich also entschieden auf Herrn Blechbläser zu warten um dann ganz alleine (welch'Luxus) zur Bücherei zu wandern.
Gegen 15:30 Uhr sollte es losgehen.

So weit so gut. Um 15:30 Uhr wollte es das Schicksal aber, das es an der Türe klingelte. Nanü?
Wer steht denn da vor meiner Haustür? Wehe es ist wieder so ein Himbeertoni von irgendwelchen Versorgungswerken, der mir an der Tür ein Geschäftsgespräch aufzwingen will.......

Ich machte also die Tür mit Schwung auf und vor mir stand.................. meine Freundin, (ihreszeichens Patentante meiner Emma) mit ihrer kleinen Tochter, die wiederum mein Patentöchterchen ist.
Ich glaube, ich habe für einen Moment aus der Wäsche geschaut wie eine Kuh wenn es blitzt.
Kurzfristig dachte ich noch völlig belämmert, daß die beiden sich durchaus hätten anmelden können.

Und dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren! Ich war verabredet. Jetzt! Zum Kaffee!
Kreisch!!!!! Und ich Dussel hatte das total vergessen!!! Na, sowas ist mir auch noch nicht passiert.
Ich habe es gerade noch so geschafft, die Lämmerherde ruckzuck aus meinem Gesicht zu scheuchen und die Beiden reinzulassen als ob ich sie erwartet hätte. *jauuuuul*

Hachjaaaa. Gut, daß meine Mädels zu faul zum Laufen waren, ansonsten wäre ich gestern dermaßen ins Fettnäpfchen gestampft, das ich für den Rest des Jahres keinen Mangel an Streichfett gelitten hätte.

Kuchen gab es natürlich keinen, nur muffige Kekse (Familieninsider). Aber die haben auch gemundet.

Kommentare:

  1. Ha, das war knapp. Zum Glück ist das nochmal gutgegangen und selbst die Plätzchen haben geschmeckt. ;)

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal sind sie durchaus hilfreich die lieben Kleinen. ;) Aber es tröstet mich, daß auch meine Kinder mich immer "gaaanz großzügig" in der Bücherei für sie aussuchen lassen.
    lg Sabine

    AntwortenLöschen
  3. das hat nichts mit dem Älter werden zu tun *flöt*

    AntwortenLöschen
  4. breit grins. sowas kenn ich. Aber beim Thema Bibliothek )das sind grad 1,5km Weg): ich geh da auch allein, aber ich bring nichts mehr mit. Damit hat sich das Problem schnell gelöst :)

    Alles Liebe Beate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Juliane,
    Dir gebührt nicht nur ein Orden für das Lösen der Situation, nein, auch für Deine Fähigkeit uns das so zu schreiben.
    Ich fühle mich so wiedergefunden in dem Post.
    Ich hoffe Ihr hattet trotzdem einen gemütlichen Nachmittag.
    GLG Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Mein liebes Töchterlein,bis du sicher das die Pätzchen so gut waren??? icn mag lieber Kuchen wenn ich eingeladen bin.
    Ich lade euch, meine Sippe,auch ein!!!!
    ich sage nur....Scheinnachtsmann,ich habe die Karten.
    Bis bald mal
    Mama

    AntwortenLöschen
  7. @Mama: Klar waren die Plätzchen gut. Seehr gut sogar. *grins* Freue mich schon auf den Schweinachtsmann und "Tausend schöne Plätzchen...."

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen