Mittwoch, 17. Oktober 2012

Emma hat den Dreh' raus..........

Das Garn, das hier auf der Spule liegt, das hat meine Emma ganz alleine gesponnen.
Sie hat die Fasern vom Kammzug abgerissen, dann locker gezupft und sie dann versponnen.
Das war einfach umwerfend. Plötzlich klappte der kurze Auszug, plötzlich war die Hand mit dem Faserbündel nicht total verkrampft. Auch wenn sie immer das Mantra: "Nicht zu fest halten.........nicht zu fest halten.......nicht zu fest halten........." murmeln mußte.
Welch ein Erfolg für meine Maus!
Wenn sie dann mal mit der Hand verkrampfte, dann reichte eine kleine Berührung mit der Hand und schon lockerte sie sich wieder. Ab und zu wurde sie mit dem Treten schneller und auch da reichte das Schleifgeräusch meiner bremsenden Hand um sie wieder in Tritt zu bringen.
Heraus kam ein wunderbares Singlegarn, daß sie dann mit einem roten Konenfaden verzwirnt hat.
Drei Nachmittage haben wir dafür gebraucht. Immer wenn die Hände müde wurden und der Faden anfing zu reißen, haben wir Schluß gemacht um am nächsten Tag weiter zu arbeiten.
Heute hat sie dann in Eigenregie das fertige Garn abgehaspelt und gebadet. Allerdings war sie noch nicht so richtig begeistert von der Tatsache, daß nasse Wolle vorsichtig gebadet werden sollte und nicht ordentlich durchgestrubbelt und durchgewalkt.
Da sie das Wollebadewasser aber später zum Spielen und Plantschen benutzen durfte, war sie recht schnell wieder versöhnt.
Emmas erstes gesponnenes Garn mit Namen
"Zuckerstangengarn"
Eiderwolle
roter Konenfaden
Gewicht: wird nachgereicht
Lauflänge: wird nachgereicht.
Spinnrad: Louet S10 "Cruella"

Und Ich?
Ich bin eine Mama, die so stolz ist, wie der Spatz im Pferdeappel.
Hast Du gut gemacht, mein Herzenskind.

Kommentare:

  1. Na, da kann sie aber auch stolz sein, Deine Große!
    Manch eine Spinnerin wäre froh, würde sie so ein Garn zustande bringen :-)

    Liebe Grüße, Ester

    AntwortenLöschen
  2. TOLL, TOLL, TOLL!!!

    Das hat Deine Tochter super hingekriegt.

    Mein Enkel (10) spinnt mittlerweile auch, und das erste Garn ist in der Strickgabel!

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch liebe Emma. Schon beim Lesen ist mir das Herz mit aufgegangen. Juliane ich freue mich sehr für Euch beide und die Wolle ist wunderschön geworden.
    Liebe Grüße von der Insel schickt Euch Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön !!!! Da könnt Ihr beide ja mächtig stolz sein !!! Deine Emma kann schon mehr als ich, das sag ihr mal *lach* Ich bin ja ganz blutige Anfängerin.

    Macht weiter so, ich bin echt begeistert !!!!

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grüße aus dem Harz sendet Karin mit einem lauten "Klasse" für Emma - ich bin stolz auf Dich.

    Weiter so !

    AntwortenLöschen
  6. Echt klasse!!

    Deine Tochter scheint ein Naturtalent zu sein und hat wohl auch eine gute Lehrerin!

    Viele Grüße - besonders an Emma

    Heike

    AntwortenLöschen
  7. SUPERKLASSE!!!

    Da könnt ihr Zwei zu Recht Stolz drauf sein :-)

    Am Sonntag muss ich mir Emmas Werk unbedingt genauer ansehen und natürlich auch bekuscheln ,-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. Da gratuliere ich auch ganz herzlich. Mein Mann ist auch am Übern, aber so weit ist er noch nicht. Ja, wir Erwachsenen haben doch festere Hände, oder wie sage ich es. Kinder sind da lockerer, schön gemacht.
    Lieben Gruß
    margit

    AntwortenLöschen