Mittwoch, 6. Juni 2012

Zwei Filzanleitungen ausprobiert......

Vor kurzer Zeit hatte Jana in ihrem Blog ein Tutorial zum Umfilzen von Stöckchen veröffentlicht. Vielen Dank dafür.
Da ich die Idee total schön finde, habe ich mich während des letzten verregneten Sonntags in der Küche mit Filzen beschäftigt.
Das Stöckchen recht einfach zu umfilzen und es hat auch Spaß gemacht. Auch wenn die Wolle vielleicht nicht ganz so optimal war. Aber ich muß sagen, mit meiner Spinnwolle bin ich ein wenig knauserig und mag sie nicht gerne zum Filzen hernehmen. Also habe ich ein wenig nach Resten gewühlt und auch etwas gefunden.
Danach war meine Küche schon mal naß und da dachte ich mir, ich könne gleich mit einem Steinschneckerl weitermachen. Das Ergebnis ist unten zu sehen. Die Frage ist hier, wer folgt hier wem? *grins* Madame Weinbergschnecke hat meiner Filzsteinschnecke das kalte Häuschen gezeigt.
Die Anleitung für das Umfilzen des Steines ist von Corinna und ich bedanke mich herzlich dafür. Die Anleitung war eigentlich nicht für den absoluten Filzanfänger gedacht, aber am Ergebnis läßt sich ablesen, das die Anleitung so gut ist, das sogar ich damit klar kam. Also nur zu empfehlen. *lach* Das ich noch viel zu lernen habe, das habe ich beim Filzen sehr wohl gemerkt. Aber gut Ding will Weile haben.
Eigentlich sollte es ein Türstopper werden, aber da ich für Türstopper keine Verwendung habe, habe ich meinen Lieblingsstein genommen und umfilzt. Nun hält er mir ganz treu meine Buchseiten beim Lesen auseinander (ja......ich mag es beim Essen zu lesen......leider kann ich das viel zu selten). Früher ist mir der glatte Stein gerne von den Seiten gerutscht. Mit dem Wollfilz hat sich das nun erledigt.

Kommentare:

  1. Das mit den Stöckchen find ich 'ne super Idee...
    Steine hab ich in Schäfchen verwandelt...
    und mit meinen *Kids* (Kinderanimation) Seife umfilzt...

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. *hihi* sehr nett, das schneckenbild :D eine tolle idee, sachen zu umfilzen.
    und ich mußte natürlich direkt spieken, was du da liest ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    die Stöckchen sind ja wirklich eine tolle Idee!! Muss ich mal mit meinem Kleinsten probieren. Wenn du Lust hast, probier doch auch mal diesen Frosch http://filzplausch.blogspot.de/
    Mich würde interessieren, ob die bebilderte Anleitung auch taugt ;). Danke und fröhliches "wirken"
    Ulla

    AntwortenLöschen