Donnerstag, 3. Mai 2012

Mina Simons Hochzeitsrad.......

-Verschenkt an eine Freundin aus meiner Spinngruppe-

Dies ist die zweit alte Ziege, die ich vorstellen möchte. Im Vergleich zu dem anderen kleinen Spinnrad ist sie noch winziger und viel filigraner. Ich muß mal ein Foto von meinen drei Ziegen machen. Die stünden da, wie die Orgelpfeifen.

Mina von Vorne
  ....und Mina von hinten.

Daten:
Spinnrad: Ziegenrad
Antriebsart: zweifädig
Übersetzung Wirtel: 1:4,5
Höhe Einzugsloch: 48cm
Göße Einzugsloch 1cm
Spulenkapazität: noch unbekannt, geschätzt 75g
Zubehör: Holzwurmlöcher

 Im Moment habe ich wohl einen guten Törn mit Hochzeitsrädern. Könnte frau bei der anderen alten Ziege noch unsicher sein, so bin ich es bei diesem Spinnrad absolut nicht. Das Spinnrad strotzt nur so vor Hinweisen darauf.
Wenn es nicht das eingelassene Bildchen mit einem Liebespaar wäre.............
............dann wären es die aufgeklebten Holzherzchen, die sich nicht nur am Antriebsrad finden, sondern
fast überall.
Mit diesem Spinnrad hat sich jemand sehr viel Mühe gemacht. Überall ist es ziseliert und verziert, es hat Zierrat aus Horn oder Bein und es Baumeln auch kleine Glöckchen dran. Zudem hat der Drechsler an den Speichen des Antriebsrades kleine Holzringe gedrechselt. Sie drehen sich frei und wenn das Rad läuft, dann kann man immer ein leises klackklackklackklackklack hören. Total super.
Das Spinnrad funktioniert noch. Zu Anfang hat sie sehr am Faden gerissen, aber jetzt hat sich die Antriebsschnur aus Baumwollgarn noch ein wenig gedehnt und sie wird weniger hungrig.
Wie ich darauf komme, das die Besitzerin "Mina Simon" hieß? Ganz einfach. Dieser Name steht auf dem Wirtel und an einigen anderen Stellen. Dort, wo der Platz nicht reichte wurde ein MS aufgepinselt.
Der Verkäufer berichtete mir, daß das Spinnrad der Urgroßmutter seiner Frau gehört hatte.
Zudem scheint am "1. Jannuar (kein Tippfehler) 1905" das wichtige Ereignis stattgefunden zu haben.
Der Orstname Bellings ist auch vermerkt.
Das Rad habe ich aus Baden-Würtemberg gekauft.
Leider läßt der Zustand des Rades leicht zu wünschen übrig. Das Problem stellt allerdings nicht dieses gebrochene und wieder reparierteTrittbrett dar. So unglaublich das auch klingt, aber das Spinnrad tritt sich einfach wunderbar auf diesem ausgelullerten Tritt. Das Rad wurde so intensiv gebraucht, das der Tritt so durchgewetzt ist, das er Fußform angenommen hat. Wenn ich meinen Fuß aufstelle, dann fühlt es sich so an, als würde ich in einen Schuh mit einer passgenauen Einlage rutschen. Total bequem.
Das wirkliche Problem sind die Wurmlöcher, die sich überall finden. Es ist einfach soooo schade. Die Holzwürmer haben das Rad unglaublich angeknabbert und ich muß jetzt ein Auge darauf haben, ob sie noch aktiv sind, oder ob die Wohnung verlassen ist. *seufz*
Trotzdem macht das Rad keinen maroden Eindruck. Es wird also noch seine Dienste tun.
Ich muß sagen: Ich bin wirklich schwer verliebt. 
Das Spinnrad hat mich sofort angesprochen und ich habe es ins Herz geschlossen.

Kommentare:

  1. Hallo Juliane,

    das ist ja wirklich ein echtes SChmuckstück!
    Kennst du keinen Antiquitätenhändler in der Nähe, der eine Kammer hat, in der durchwurmte Möbelstücke behandelt werden? Oder eine 90°Sauna? Ich denke so ein paar heiße Saunagänge bringen sie alle um!
    Viel Freude mit den hübschen Rädchen!
    LG
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. was für ein besonderes prachtsstück!!! man merkt beim lesen sehr gut, wie begeistert du bist....
    ich wünsche dir noch viele, viele schöne spinnstunden mit diesem rad!
    liebe grüsse,
    monica

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das ist ja wirklich ein Schmuckstück! Da kann ich nur viel Freude wünschen!
    Liebe Grüsse
    Inge

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein wunderschönes Spinnrad, liebe Juliane.
    Du hast die wertvollen Details so schön beschrieben, dass ich sofort mit in den Bann gezogen bin. Vielleicht kannst Du mit einem Schreiner sprechen ob der die Würmer ausräuchern kann. Es wäre einfach zu schade um dieses tolle Stück.
    Hab ein schönes Wochenende.
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Wie lieb Du darüber berichtest, so ist es genau für Dich und hat auf Dich gewartet. Das ist so schön,
    Dir liebe Grüße
    margit

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein schönes Spinnrad, mir gefallen beide Ziegenrädchen gut.
    Die Geschichte hinter diesem und die Details dazu sind wirklich toll.
    Ein Schmückstück,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  7. also, ich spinne ja nicht (oder anders^^), aber das spinnrad ist wirklich wundervoll. würde es gern mal bei der arbeit sehen und vor allem hören.

    AntwortenLöschen