Samstag, 13. August 2011

Nachlässigkeit...................

..........zieht Strafe nach sich.
In meinem Falle eine total mit Papiertaschentuchfetzen zugefusselte Waschmaschine voll mit Kinderwäsche. Hurrrraaaaaa! Es schneit in der Waschküche!

Kommentare:

  1. du ärmste...aber das kenne ich auch gut von mir..und dann noch möglichst blaue ,dunkle pullis aus Vlies...
    und da hilft wohl nur noch ..alles nochmal durch..nach gutem abzupfen..liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich auch zu gut - und jedes Mal nehme ich mir vor, beim nächsten Mal vorher zu schauen ... aber ich bin vielleicht doch schon ein bisschen senil ;-) Was hilft, ist die Sachen in den Trockner zu stecken - wenn das geht. Da bleibt dann das meiste im Sieb hängen.
    Viel Erfolg beim Entfusseln,
    lg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. ui, das kommt mir auch nicht ganz unbekannt vor, nur bei mir verirrt sich auch regelmäßig eine handvoll Schrauben in die Trommel, wenn ich (oder mein Freund) mal wieder vergessen meine Arbeitshose auszuleeren... *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. Eine Runde im Wäschetrockner wirkt da wahre Wunder!

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne das auch und Vorsicht, bei mir haben die Fusseln mal für zwei Waschmaschinen gereicht! Umso dankbarer war ich für das letzte Taschentuch, das sich brav nur nass zusammengeknüllt hat, ohne nur einen weißen Krümel zu verlieren!
    Wäsche anziehen und hüpfen geht auch :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen