Mittwoch, 31. August 2011

Kleinigkeiten.............

Heute habe ich die Kleiderschränke meiner Mädchen, in Erwartung des kommenden Herbstes, ausgemistet und gesichtet. Was nicht mehr passte, zu schmuddelig oder schlichtweg nur noch lumpig war, daß habe ich aussortiert.

Hierbei fiel mir ein Fleecepullover von Inge in die Hände. Blauer Grund mit quietschbunten Blümchen drauf. Da der Pullover zu klein war, habe ich ihn aus dem Schrank geholt und da mir der Stoff ganz gut gefiel, habe ich den Pullover genommen, das Vorder-und Rückenteil ausgeschnitten und aus den beiden Stoffrechtecken bunte Decken für die Puppenbettchen gemacht.
Aus den beiden Ärmeln und dem Kragen wollte ich noch einen Puppenrock nähen.
Soweit so gut. Bis Inge die ausgeschnippelten Armteile des Pullovers sah. Leider hatte ich ihre Leidenschaft für diesen Pullover grob unterschätzt (es war nämlich nie ihr Lieblingsstück). Das war ein Geheule. Ach Du Schreck! Ich Pullovermörder, ich! In meiner Not habe ich ihr angeboten aus den Armen ein Schmusetuch für sie zu nähen. Schniefend und schluchzend stimmte sie dem Vorhaben zu. Und so sieht es jetzt aus.
Die Hauptsache ist, daß mein Mädel nicht mehr weint. Aber damit hätte ich nie gerechnet. *grmps*

Dann einen kleinen Blick in den Häkelkorb. Ich habe einen Japanese Flower Scarf angefangen. Die Blumen habe ich immer schon sehr schön gefunden und jetzt mußte ich einfach damit anfangen.
Ich häkele mit einer 3,5er Nadel und selbstgesponnenem Garn. Das ist so schön weich und fluffig.

Ich habe noch ein anderes Projekt auf der Häkelnadel. Das Tuch heißt "He loves me, he loves me not".
Leider habe ich bei dem Dämmerlicht hier kein ordentliches Foto zu Stande bekommen. Die muß ich später nachreichen.
Das Tuch werde ich ohne die vielen Rüschen häkeln. Nur am Rand soll wieder eine Blümchenborte hinkommen. Ansonsten ist es mir zu viel des Guten mit dem Gerüsche.

Kommentare:

  1. argh, das kenn ich noch gut! ich hab meinem sohn vor jahren einen eisbaerpulli aus handgesponnenem gemacht. getragen hat er ihn fast nie - aber als ich ihn weggeben wollte, gabs gebruell:)) das ding liegt immer noch hier, obwohl er inzwischen 13 ist:)) zum glueck war er aber nicht zerschnitten.... vielleicht filz ich das ganze irgendwann und mach ein kissen draus? ich mache uebrigens auch grad eine haekelspitze - queen anne's lace (http://www.ravelry.com/patterns/library/queen-annes-lace-scarf), macht echt spass!
    uebrigens danke fuer den kommentar im blog - ich hatte ja dieses jahr noch glueck mit 9 wochen ferien - im naechsten und uebernaechsten hat DS 3 monate lang im sommer ferien:(( grusel....

    AntwortenLöschen
  2. Ich miste mit meinen Kindern immer zusammen die Kleiderschränke aus und wenn da ein Lieblingsteil ist, frage ich immer was wir daraus zaubern sollen, so kommt es zu keinen Missverständnissen, außer das sie gerne ALLES!!! umgenäht haben möchten *kicher

    AntwortenLöschen
  3. Die Häkelblümchen sehen ja toll aus, wird bestimmt ein schickes Teilchen.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  4. liebe juliane,

    solltest du zuuuufällig mal wieder lust auf einen tausch haben - einen schal mit schwarzen blüten würde ich ganz toll finden ;)
    hat natürlich wie immer zeit.

    AntwortenLöschen