Montag, 25. Juli 2011

Gegensätze

Glutzeit

Lavabächen gleich
kochen meine Gedanken in meinem Innersten.
Mitreißend,
heiß,
strudelnd
und
zischend.

Schmelzen,
formen,
neu ordnen,
Wege suchen und finden.
Sich ins Meer stürzen
oder langsam erkalten.
Danach
-
Stille,
Ruhe,
Zeit.
Eine Blume wächst in einer Spalte

---

Schneezeit

Gedanken wie tanzende Schneeflocken,
ihre Zartheit in Bewegung verwischt,
kaum erhascht
schon vergangen.
Still werden.
Kalt werden.
Den Winter begrüßen bis Reif auch ins Innerste dringt.
Auf der Hand die Schneeflocke.
Klar und schön.
Ich sehe
und
hoffe

J.G.

Kommentare:

  1. Sie gefällt mir gut - Deine Gegenüberstellung :-)

    LG Edith

    AntwortenLöschen
  2. Lebenszeiten.
    Beide sind wichtig und notwendig - denke ich - und bringen LEBENdigkeit.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen