Donnerstag, 28. Juli 2011

Einen Mund voller Erinnerungen......

.................habe ich gerade. Dabei ist es erst 7:30 Uhr und meine Mädels schlafen noch seelig und süß.
Ich habe mir gestern Zwetschgen gekauft und die mampfe ich gerade. Der erste Biß hat mich direkt in meine Kindheit katapultiert. Ich konnte mich wieder daran erinnern, wie ich mit meiner Freundin auf der Obstwiese ihrer Eltern gestanden habe um den Zwetschgenbaum zu plündern.
Die Zwetschgen haben wir mit dem Daumennagel geöffnet und auf Würmer kontrolliert und dann genußvoll gegessen. Himmlisch. Und sie schmecken immer noch genauso gut.
Und danach sind wir plündernd durch die Obst- und Gemüsegärten der Nachbarn gezogen. Haben Erbsen, Himbeeren, dicke Brombeeren, Kirschen und den einzigen Pfirsich weit und breit gemopst.

Ich kann mich gar nicht erinnern, wann ich das letzte Mal Zwetschgen ohne Kuchen gegessen habe..... Ich muß nochmal dringend welche besorgen.......

Kommentare:

  1. Oh das kenne ich auch noch und Rhabarber, roh, frisch abgerissen und alle hats geschüttelt, weil der ja so sauer ist.

    Die beste Freundin meiner Mutter hatte so einen Garten mit allem möglichen am Obst und auch etwas Gemüse und was machten sie, gingen in den Supermarkt und kauften sich da das Zeug abgepackt, aber ich tigerte gerne durch den Garten. Die Himbeeren waren mein Favorit, schön warm von der Sommersonne *hach

    AntwortenLöschen
  2. @Lilafusselfee: Oooh jaaaa! Rharbarer! Den hatten meine Eltern eine Zeit lang im Garten. Da haben wir immer ein Pinnchen (Schnapsgläschen) mit Zucker dazu bekommen und die Stangen reingetunkt. Lecker war das.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja...wir haben damals Sauerampfer direkt vom Feld gegessen...das sind auch so Erinnerungen.
    Aber weisst Du was....wir haben in diesem Jahr sicher eine halbe Tonne Zwetschgen an unserem Baum. Siehe etwas älterer Blogbeitrag. Schade wohnst Du nicht in der Nachbarschaft, ich würde Dir gerne welche abgeben.
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  4. oh...das haben wir auch gemacht.
    meine Großeltern hatten einen bauerhof mit einem riesigen Obst- und Gemüsegarten, außerdem unzählige Obstbäume auf den Weiden.
    Da sind wir Kinder im Sommer regelmässig plündern gegangen:-)

    LG Heike

    AntwortenLöschen