Mittwoch, 29. Juni 2011

Pflanzedellen nach Hausfrauenart

Komisch! Hatte ich nicht schonmal eine Rubrik für Rezepte? *mpf* Muß wohl einer Aufräumaktion zum Opfer gefallen sein. Egal. Dann wird sie halt neu eröffnet.

Heute gibt es ein Rezept für "Pflanzedellen".
Schlichtweg Frikas ohne Gehacktes und ohne tierische Zutaten.

Rezept für ca. 4 Pflanzedellen:
200g Tofu
1 kl. Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
1 Tl Senf (scharf oder mittel)
1 Tl bayerischer süßer Senf
2-3 EL zarte Haferflocken
1 TL Kapern (optional)
1 TL Estragon
Salz
evt. ein wenig gekörnte Gemüsebrühe
Pfeffer
Paprika scharf
Raps-oder Sonnenblumenöl zum Braten

So geht es:
Tofu zerbröseln, Zwiebel, Kapern und Knoblauch klein hacken und mit den Haferflocken unter den Tofu rühren. Sämtliche anderen Gewürze (Senf auf keinen Fall vergessen, denn ohne Senf schmeckts nicht!) untermischen und alles ein wenig ziehen lassen. Bällchen formen und braun braten. Fertig.

Ich habe hier mein "normales" Frikadellen-Rezept abgewandelt und Fleisch durch Tofu ersetzt und das Ei weg gelassen. Und was soll ich sagen? Die Pflanzedellen schmecken genau so, wie meine Frikadellen. Total lecker! Und wenn ich die Dinger nicht in der Pfanne hätte ankokeln lassen, dann wären sie noch besser im Geschmack gewesen. *grins*

Kommentare:

  1. Hmmmm *schleckdasmäulken*
    Tönt sehr lecker!
    LG niki

    AntwortenLöschen
  2. Danke, wird ausprobiert und dem schwierigen Publikum (Tofu.....)zum Testen gegeben.

    Ka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jule, hört sich sehr lecker an und ich werde es morgen gleich mal testen *g*

    AntwortenLöschen
  4. Interessantes Rezept, Jule. Ich hab noch nie nicht was mit Tofu gemacht... Ich glaub, das bräuchte ich dem Mann an meiner Seite auch nicht vorzusetzen. Der isst ja noch nicht mal Gemüse!!!

    Aber wer weiß, vielleicht mach ich das irgendwann mal ;)

    Vielen Dank für das Rezept!

    glg, Sunsy

    AntwortenLöschen