Donnerstag, 30. Juni 2011

In Arbeit und in Planung............

Erst mal zum Gegenwärtigen und in Arbeit befindlichen Projekt. Ich stricke gerade einen Teppich aus handgesponnenem Garn. Nach dem Stricken werde ich den Teppich in die Waschmaschine werfen und das ganze Dingen filzen. Was das soll? Ganz einfach. Das Ganze wird ein Teppich, den ich beim Outdoor-Spinning *hörthört* unter meine Spinnräder legen werde, damit die Dämchen es schön kuschelig und trocken um die Füße haben.

Aus diesen Vliesen........habe ich vor einer gefühlten "Ewigkeit" dieses Garn gesponnen. Natürlich etwas mehr als diese lausigen zwei Stränge.
Nach der üblichen Ablagerungszeit von mehreren Monden habe ich es jetzt herausgekramt, auf meiner Nostepinne für Arme gewickelt.............
.....und angestrickt. Das Muster ist kraus rechts ohne Schnickes, weil es nach dem Filzen sowieso nicht mehr zu sehen ist.
So sieht der Teppich halb fertig aus. Jetzt habe ich nur ein Problem.........mit jeder weiteren Reihe die ich anstricke verliebe ich mich mehr in diese Möchtegerndecke. Ich weiß gar nicht warum. Sie ist schwer, sie ist kratzig, sie ist haarig, sie ist pieksig und bei diesem Wetter einfach mörderisch warm auf den Beinen. Aber ich weiß nicht, wie ich es übers Herz bringen soll, die Decke zu filzen. Außerdem habe ich für eine richtige Decke gar nicht genügend Garn. Ich müßte noch einmal Faser bestellen und nachspinnen und das will ich eigentlich gar nicht......... *seufz*
Na ein bisserl Zeit habe ich ja noch zum Überlegen.

Nun der Blick in das zukünftige Projekt. Für den einwöchigen Urlaub habe ich eine schöne Arbeit geplant. In der Ravelry-Group von Spinning Martha beginnt am kommenden Freitag ein kleiner Knitalong für das freie Muster "See You". Ich habe mich entschlossen, es mit handgesponnenem Garn zu stricken, so wird das Tuch trotz seiner Schlichtheit zu etwas ganz Besonderem.

Diese drei Schönheiten sind die Kandidaten der Wahl:
Das feurige Garn und das blaugrüne Garn kommen aus der Färbeküche von Spinning Martha (was sonst bei diesem Tuch) und tragen den Namen "Kaminfeuer" und "Mudcake".
Beides sind Merino/Bambus-Mischungen, die wahnsinnig weich sind.
Das grüne Garn ist mein erstes Spindel gesponnenes Garn (muß ich noch verzwirnen) und die Faser stammt aus dem Hause Wollinchen und trägt den Namen "Elfenmoos". Es ist eine Merino/Seidenmischung.
Sodele und jetzt ist Schluß mit der Schreiberei, weil ich keine Zeit habe. Muß noch ganz schnell das grüne Garn verzwirnen und dann baden (das Garn.......nicht ich..........zum fluffig werden......das Garn.......nicht ich.........bin bereits fluffig genug........)

Kommentare:

  1. I love the blending of natural colors that you're working with!

    On your skeins, it would be a really hard choice to choose between the orange and the lovely blue.

    Enjoy your weekend,
    Judy

    AntwortenLöschen
  2. Decke oder Teppich? Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen