Donnerstag, 7. April 2011

Neues Arbeitsgerät............

Alle Spindeln haben ein neues zu Hause gefunden!

...............ist heute eingezogen.

Handspindeln aus Angela und Uwe Matthes Drechselwerkstatt.
Natürlich konnte ich es nicht abwarten und bin gleich in den Keller gehuscht um Eiderwolle zu holen. Die Spindeln schrieen förmlich nach Spinnfaser und schnellen Umdrehungen. *lach*
Kreuzspindel
Holz: Ebenholz
Gewicht: 16g
Schaftlänge: 22cm
Erster Eindruck: Sie dreht sich gemächlich und braucht einen ordentlichen Schubser um in Gang zu kommen. Trotzdem bekommt der Faden nur einen sanften Drall.

Wie ich mit dieser Fadenaufwickelei zufrieden bin, werde ich sehen, wenn ich mal ein Projekt mit ihr gesponnen habe. Aufwickeln ist jedenfalls nicht schwierig. Nur zeitaufwändig.
Spindel links
"Becherspindel"
Holz: Pau Rosa
Gewicht: 22g
Schaftlänge: 21cm
Durchmesser Wirtel: 4,5cm
Erster Eindruck: Dreht sich freudig und ich konnte mir ihr sofort und ohne Mühe einen Nähfaden spinnen.
Spindel rechts
Holz: Zwetschge
Gewicht: 23g
Schaftlänge: 21cm
Durchmesser Wirtel: 5cm
Erster Eindruck: Dreht sich schnell und lange, aber wenn sie mal aufhört, dann dreht sie sich auch sofort mit hoher Fahrt in die falsche Richtung zurück. Aufpassen ist angesagt. Der Faden war sehr dünn, aber ein wenig dicker als der von der Becherspindel.

Und jetzt muß ich mir die geeigneten Projekte für die Spindelchen suchen. *flöööööt*

Kommentare:

  1. Die Spindeln sehen ja gut aus - aber nein, ich darf das nicht schon wieder machen, nicht wieder Geld ausgeben für Spindeln... ;-)))
    Sitz, platz - zurück ans neue Spinnrädchen... ;-)))
    Liebe Grüsse
    vom Schattenspinner

    AntwortenLöschen
  2. Boah, die hatte ich doch glatt übersehen ... wie konnte ich nur :-(

    Wunderschön ... die Zwetschenspindel würde ich sofort nehmen ... die ist total mein Fall.

    ... so bin ich doch eben gleich mal auf die HP geschlichen ... ;-)

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen