Samstag, 2. April 2011

Darf ich vorstellen..................

Das ist Lina. Unser neuer Hausgenosse.
Spitzname: "Zuckersneksjen"! (Inge und das "sch" sind keine guten Freunde)Sie gehört zur seltenen Rasse der Grünperückengäule und ist ganz klar eine "sie". Schließlich hat sie Ohrringe in Form von Schellen und klingelt fröhlich durch die Gegend, wenn Inge mit ihr durch das Wohnzimmer hoppelt.

Das mich diese grüne Matte ungefähr eine Stunde beschäftigt hat, daß hätte ich mir nicht träumen lassen. Es war aber wirklich so. Dafür ist sie jetzt sehr schön puschelig.

Kommentare:

  1. Das "Hottehüh" ist sehr schön geworden. Da wäre ich bei Deinem Rätsel nicht drauf gekommen.

    Liebe Wochenendgrüße, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein herrliches Zuckersneksjen geworden :-)

    Ich hoffe, Dir geht es wieder besser.

    Wochenendgrüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  3. @SaLü: Leider sehen meine Augen immer noch so aus, wie bei einem Vampir kurz vor dem Blutrausch.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein tolles Teil! Anhand des Rateposts wäre ich nie und nimmer auf ein Hottehü gekommen :D
    Super geworden!

    Viele Grüsse
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Oh jeeeee! Ich drück Dich mal virtuell ... da kann ich Dich mit meiner Nasennebenhöhlenentzündung wenigstens nicht anstecken *quetsch*

    Weiterhin gute Besserung für Dich
    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  6. Mir scheint... ist es am Ende eines der Gattung "Equus sockus caballus". Wie genial ist das denn? Ach schade, dass meine schon aus dem Pferdealter raus sind... *jammer*
    Oder ist das gar kein Strumpfkopf??
    Fragen über Fragen und atemloses Staunen...
    LG
    Alva

    AntwortenLöschen
  7. Ha, ich habs ja gewusst :)
    Sofort das Material wieder erkannt. Bei mir stehen auch wieder zwei Stück in den Starlöchern.
    Schön geworden dein Pferdchen!! Da hat sich die Mühe doch gelohnt!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. @Alva: Klar ist das ein Sockenpferdchen. Habe Herrn Blechbläsers Sockenschublade gefleddert.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Gönn deinen Augen noch mehr Grün, euer neuer Kumpel ist ja ein ganz Hübscher, den hätte ich mir nie unter deHerzlichst Anettn grünen Fransen vorgestellt...

    AntwortenLöschen
  10. Ah, das ist ja niedlich geworden - da wäre ich auch nicht drauf gekommen, dass das ein Pferd wird.
    Klasse gemacht!
    Liebe Grüsse
    vom Schattenspinner

    AntwortenLöschen