Dienstag, 12. April 2011

Blick in den Strickkorb.........

Merkt Ihr was? Im Moment herrscht hier im Blog saure Gurkenzeit. Ich habe weder fertige Werke zu zeigen, noch Stories aus dem Alltag zu berichten. Also habe ich mich mal wieder auf meinen Saustall von Handarbeitskorb gestürzt und aus dem ganzen Wollchaos die in Arbeit befindlichen Werke ans Tageslicht gezerrt.

Angeschlagen habe ich gestern das "22 Leaves Shawlette" von Lankakomero. Ganz lange habe ich die Anleitung schon ausgedruckt in meiner Kladde und jetzt habe ich mich endlich dazu durchgerungen. Als Garn habe ich eine Wollmeise in einem satten Grünton genommen.
Das Patch von Great American Aran Afghan dümpelt vor sich hin. Ich glaube, seit dem letzten Blick in meinem Strickkorb ist es um eine Musterfolge gewachsen. Habe momentan keine Lust auf Zöpfe.
Meine Reisesocke. Langweilige Beschäftigung für unterwegs. *börks* Sie ist vielleicht um 3 Reihen gewachsen.
Dann nadele ich gerade fleißig an einer Puppe. Für mich. Die Anleitung habe ich wie immer von Ravelry. Ob meine Puppe hinterher auch so schön aussehen wird wie die gezeigten in der Anleitung ist noch fraglich. Sie bekommt rooooote Haare und noch schöne Klamöttkes.
Dies wird eine Restedecke für Emma. Inge hatte eine zur Geburt bekommen und bei Emma habe ich noch nicht so viel gestrickt, also ist Emma damals leer ausgegangen. Das mußte jetzt dringend korrigiert werden. Für die Restedecke nehme ich Sockenwolle, aber so langsam gehen mir die Reste aus. Vor allen Dingen die Reste, mit den fröhlichen und hellen Farben. Aber noch sitze ich nicht auf dem Trockenen.
Diese komischen Ringeldinger sehen, wie ich zugeben muß, höchstlich verdächtig aus. *gacker* Aber keine Angst. Es werden die Haare für eine meiner Göttinnen. Luxushaarlocken aus wundervollem erdbraunem Wollmeisengarn.
Und zum Guten Schluß habe ich heute noch ein weiteres Tuch angeschlagen. Schon lange wollte ich mal ein rundes Tuch stricken. Im letzten Jahr bin ich noch kläglich beim Evenstar KAL gescheitert. In diesem Jahr habe ich mir etwas leichteres vorgenommen und den Evolution Pi Shawl angeschlagen. Dessen Schwierigkeitsgrad scheint eher meine Gewichtsklasse zu haben.
Fotos habe ich davon noch nicht, weil ich dafür vom Nadelspiel auf die Rundstricknadeln wechseln müsste und dazu habe ich gerade überhaupt keine Lust.

Kommentare:

  1. Halli Hallo,
    manche Sachen brauchen halt ihre Zeit ;D
    Und das Püppchen sieht schon sehr knuffig aus!
    Und falls du noch Wollreste brauchst, da kann ich aushelfen! Meld dich einfach falls du welche brauchst :)

    LG aus HH
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. *kicher* Saure Gurkenzeit ... hier auch ... fällt bei mir durch die Amsel nur nicht so auf ;-)

    Aber davon mal ab ... das Grüüüüne ... da mach mal schnell weiter. Das ist wunderschön! :-)

    Und die Puppe finde ich genial ... das freue ich mich auf die roten Haare *grins*

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt auch das grüne Tuch am Besten. Eine schöne Farbe und ein schönes Muster. Das ist die richtige Frühlingsarbeit.

    Bin gespannt, wie das Püppchen aussieht, wenn es fertig ist.

    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Du machst sehr schöne Sachen - auf die Puppe bin ich schon sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  5. Komisch - ich hatte schon mal einen Kommentar hinterlassen, aber der wird gar nicht angezeigt.
    Ich finde die Sachen aus Deinem Strickkorb wirklich schön.
    Das erste Tuch finde ich besonders schön - nur schade, dass die Anleitung dazu in englisch ist. Dafür reicht mein Englisch definitiv nicht aus.
    Bin gespannt wie es fertig gestrickt herauskommt.
    Liebe Grüsse
    Inge

    AntwortenLöschen