Montag, 21. März 2011

Strickspitze

Meine Strickspitze ist fertig geworden und ich finde das Muster einfach traumhaft. Es ist so schön zierlich und luftig. Ich glaube nicht, daß ich schon mal so viele Löcher eingestrickt habe.
Auch wenn es auf den ersten Blick so aussieht, ist es kein Kragen, sondern eine Abschlußkante die sich leicht wellt, so daß ich sie im Bogen legen muß, wenn sie flach aufliegen soll.
Muster:
Yarn Over Lace "Germany 1920's Edging"
(Im Original Publiziert vom Otto Beyer Verlag, Leipzig)
Garn: Häkelgarn Anchor "Aida" Stärke 20 und 10
Nd.: KnitPro Symfonie Wood Gr. 2, Häkelnadel Gr. 2

Das Muster war für mich eine große Herausforderung, weil ich nicht auf ein Chart zurückgreifen konnte. Das Muster war Reihe für Reihe ausgeschrieben und sobald ich einen Fehler gemacht hatte, war ich total konfus, weil ich nicht wußte, wie die Maschen übereinander lagen. Der Fehler war für mich somit nur schwer zu beheben. Irgendwo im Muster ist auch noch ein Fehler zu finden, den ich auch nach der achten zurück gestrickten Musterreihe nicht gefunden habe. Später habe ich dann eine einzelne verlorene Masche gefunden und diese gesichert. Aber wo die herkam ist mir bis jetzt schleierhaft.
Eigentlich sollte sie einen der Regalböden in unseren alten Schränken zieren, aber leider ist sie viel zu groß geworden. Wollte ich sie an einen Regalboden heften, dann wäre es keine Zierspitze mehr, sondern ein kleiner Vorhang. *lach*

Leider weiß ich im Moment kein bißchen, was ich damit machen soll.
Also, wenn eine meiner geneigten Leserinnen einen guten Einfall hat, dann nur heraus damit.
Ich wäre sehr dankbar über eine zündende Idee.
Diese großen Ochsenaugen waren für mich ziemlich schwierig. Da habe ich mal wieder gesehen, daß ich, als berühmtes Mathe-Genie, wie ein Troll zähle: Eins, zwei, drei.......viele!

Kommentare:

  1. Liebe Jule, der Kragen sieht ja herzallerliebst aus! Ein wunderschönes Muster, das sehr viel Aufmerksamkeit abverlangt. Bravo!

    Herzlichst, Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur woooooow. Alle Achtung, an sowas traue ich mich nicht ran. Ich bewundere Deine Geduld und Dein Durchhaltevermögen. Aber es hat sich gelohnt - das Ergebnis ist ein Traum.
    Sicher fällt Dir auch noch ein, wo dieses besondere Stück am besten zur Wirkunk kommt, ich bin gespannt ;o)
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  3. schmacht einfach nur schön!!!
    Ich hätte gerne ein Tragebild...
    ich finde deine vielen Löcher nur superschön und toll gelungen mach weiter so!!!
    Grüßle Beate
    die jetzt In the Pink austestet ich schleich schon Tage darum...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Juliane,

    ich weiss gar nicht was ich schreiben soll,die Spitze ist wunderwunderschön! Ich bin ganz verzaubert! Dein Durchhalten hat sich wirklich "gelohnt",auch wenn ich gerade keine Idee habe was Du damit tun könntest nachdem sie für ihren ursprünglichen gedachten Platz eher untauglich ist.

    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr schön! Für mich sieht es wie ein Kragen aus - aber trägst Du sowas? Hmm - habe jetzt spontan auch keine Idee für den Einsatz dieser Spitze.
    Allerdings ist doch "Besitzen" und "Anschauen" und "Schön finden" auch schon mal was.....

    LG von Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hi Jule, die Spitze ist ja wirklich toll geworden! Um Ideen zu entwickeln, wofür Du sie gebrauchen könntest, wäre es gut zu wissen, wie lang sie ist?
    LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. DANKE!!!

    Ganz ehrlich, deine Spitze sieht auf den ersten Blick aus wie geklöppelt.
    Wunderschön.
    Viele liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön!
    Leider weiß ich nicht wie groß die Spitze ist, aber ich würde sagen, das ist genau das Richtige für ein Taufkleidchen.
    Bin schon gespannt, was Du dadraus machen wirst. LG Annette

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tochter
    Denk mal an unser Familienbild,da trage ich so etwas schönes auf meinem Pulover,ich war jung,nicht grau und ich fand mich hinreißend.
    Mama

    AntwortenLöschen
  10. @Mama: *wäääh* Ja! Ich kann mich erinnern! Da fällt mir ein, daß ich das Foto noch irgendwo hier habe. Ich muß sehen, daß ich das gut einschließe, damit das auch ja keiner findet. *örks* Natürlich warst Du hinreißend, bist Du doch jetzt immer noch, oder nicht?

    LG vom Töchterlein

    AntwortenLöschen
  11. Phantastisch! Wenn lang genug, würde ich sie als Kante in mein Küchenfenster hängen :-)

    Übrigens muß ich Anni recht geben ... ich dachte auf den ersten Blick auch na Klöppelspitze.

    Grüßles
    SaLü

    AntwortenLöschen
  12. How impressive! That looks so complicated and you did such a nice job on it. Wow!!

    AntwortenLöschen
  13. woooow, einfach toll!!! so zart und filigran!!

    begeisterte Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen