Sonntag, 27. Februar 2011

Dir werd' ich helfen.............

...............Freundchen!
In diesem Falle handelt es sich bei dem "Freundchen" um meine schicke schwarze Uniformjacke, die ich mir im letzten Herbst gegönnt habe.
Leider haben die Uniformknöpfe jeden Zwirn durchgewetzt und jede Woche mußte ich mindestens einen Knopf wieder annähen.
Heute habe ich alle Knöpfe mit schwarzem Schmuckdraht und Quetschperle befestigt. HA! Und wenn das nicht hält, dann fresse ich einen Besen. Ohne Salz!

Irgendwie erinnert mich das an meine Staatsprüfung Anno '98, als mir 5 Minuten vor der mündlichen Prüfung ein Knopf vom Jackett fiel. Ich war schon im Begriff mich in völliger Panik aufzulösen, als mir ein lebensälterer Kollege mit aller Seelenruhe und einer Büroklammer den vermaledeiten Knopf wieder an das Jackett geheftet hat. Ich werde ihm ewig dankbar sein......

Kommentare:

  1. Schätzelein Deine Mutter war doch Friseuse,heißt heute anders,
    hattest Du denn keine Haarnadel dabei ???
    Schöne Woche für Euch alle
    Mama

    AntwortenLöschen
  2. @Mama: Leider hatte ich nur meine Haarspange dabei. Frisur streng aufgesteckt und jedes Haar am passenden Ort. Die hatte ich nicht übrig, ansonsten hätten die Prüfer gedacht, ich wolle ihnen schöne Augen machen, anstatt mit Leistung zu überzeugen. *grins*

    Liebe Grüße
    Dein Töchterlein

    AntwortenLöschen
  3. Hab das gleich Problem mit meiner Winterjacke. Wenn Du willst kannst Du auch bei meiner die Knöppe annähen. Dann bleibst Du in der Übung!

    Dein Brüderchen

    AntwortenLöschen
  4. @Micha: *seuf* Da hat frau mal eine gute Idee und was hat frau davon? Arbeit. Oh gut! Beim nächsten Treffen bringst Du die Jacke mit und ich werd' sie Dir verdrahten.

    Jule

    AntwortenLöschen
  5. Hey Juliane, ich besitze auch seit letztem Herbst so eine Jacke, die hat genauso rumgezickt mit den Knöpfen! Bis ich alle wieder einzeln mit Zwirn angenäht hatte...
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte so scharf-"ösige" Knöpfe mal an einer Strickjacke. In Nullkommanix waren die Fäden durchgescheuert, immer wieder.
    Ich habe damals eine wohl etwas teurere Variante gewählt: schöne neue Knöpfe.
    Deine Idee ist super und schlummert jetzt in meinem Hinterstübchen :-)

    Liebe Grüße, eine schöne Woche wünscht
    Edith

    AntwortenLöschen
  7. @Julia: Ich habe alles versucht. Auch Zwirn. Doppelt genommen. Nix ging. Es war eine Katastrophe.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Schmuckdraht mit Quetschi...geniale Idee!!!
    Mir hat mal in einem Notfall....Erstkommunion von Tochterkind...vor der Kirche.... der oberste Knopf von der Blusenjacke abgerissen ...peinlich, Boden öffne Dich....ein Ministrant hatte eine Büroklammer...ich werde ihm ewig dankbar sein :-))
    Liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen