Mittwoch, 5. Januar 2011

Mein "Glück auf"-Rad..............

..............ist noch im alten Jahr bei uns eingezogen.

Edit:.....und hat mich am 16.11.2014 wieder verlassen.
Ein tolles Rad, aber seitdem ich mein gemütliches Traveller habe, stand es nur noch ungenutzt herum und weinte vor sich hin. Das war kein Zustand. Also hat es eine liebe Mitspinnerin aus der Spinngruppe mit Freuden aufgenommen.

Mein Ladybug der Firma Schacht .
Es ist mein "Glück auf"-Rad, weil ich bei dem Firmennamen "Schacht" immer an die Schächte Auguste Victoria oder General Blumenthal denken muß und die anderen Zechen, die in meinem beruflichen Wirkungskreis Recklinghausen beheimatet sind/waren. Da mein Großvater Bergmann war, bin ich dem Bergbau innerlich sehr verbunden. Außerdem sieht das Schwungrad sehr verdächtig nach einer Seilscheibe aus.Zum Einspinnen habe ich Coburger Fuchsschafwolle genommen. Die wollte ich immer schon mal verspinnen, weil sie ganz besonders schön ist. Ich mag die fuchsroten Fasern in der naturweißen Wolle sehr gerne. Die ersten 100g sind ratzfatz fertig gewesen.
Den grünen Faden habe ich aus einer kleinen Faserprobe von wollinchen gesponnen, die sie ganz lieb zum Spinnrad dazu gelegt hatte, zusammen mit weiteren weißen und bunten Fasernproben und Eiderwolle zum Einspinnen.Natürlich habe ich das Garn auch direkt auf dem Ladybug verzwirnt und dann mit dem Wollwickler zum Knäuel gewickelt.
Jetzt habe ich eine weitaus feinere Faser auf der Spule. Es ist ein Kammzug von Spinning Martha namens "Mudcake" und besteht aus Merino sw mit Bambus. Wie immer bin ich von dieser Mischung total begeistert. So weich und so glänzend. Es ist ein Fest die Faser zu verspinnen.

Kommentare:

  1. Das ist ja lustig, mein Mann, seine Brüder und auch deren Vater waren bzw. sind auf AV beschäftigt. Jaaa, ich weiß, der "Verein" heißt jetzt anders, aber wenn man mit AV so verwurzelt ist, dann heißen die immer (noch) so, egal wie oft da fusioniert wurde. ;-)

    Mit Deinem Ladybug wünsche ich Dir ganz viel Spaß!

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia, die Welt ist halt klein. Mein Opa war auf Ewald-Fortsetzung in OE. Den gibt es ja schon lange nicht mehr.

    Schöne Grüße Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das Spinnrad sieht echt klasse aus. Gratuliere Dir zum neuen Spinnrad und wünsche dir gutes Gelingen und Glück auf.
    Wenn ich das Spinnrad und Deine fertige Wolle sehe, überlege ich, ob ich nicht meines mal aus dem Keller holen, wieder reparieren und auch wieder spinnen sollte. Ob ich das noch kann?
    Viel Spaß beim Spinnen
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  4. Hello there,

    It looks like you are enjoying your Ladybug and putting it to good use! The mudcake colors are fantastic and the yarn looks wonderfully soft and shiny. Nice!!

    Take care,
    Judy

    AntwortenLöschen
  5. @Bernstein: Wenn Du Dich nicht erinnern kannst, dann werden es Deine Hände für Dich tun. Ich glaube, daß spinnen zu den Tätigkeiten zählt, die man nicht verlernen kann.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Schick Dein Marienkäfer...den muß ich mir unpetinkt mal "in echt" ansehen :-)

    LG Heike

    P.S. Die Farben von "Mudcake" finde ich übrigens traumhaft schön

    AntwortenLöschen
  7. @Heike: Nun denn,
    wann kommst Du?
    Bin zur Zeit Strohwitwe und somit massiv unterbeschäftigt.

    Schöne Grüße von Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Was für ein Prachtstück! Viel Glück damit und möge Dein Wollvorrat nie ausgehen.
    LG
    Sylke

    AntwortenLöschen
  9. Ein schönes Rädchen!Ich wünsch Dir immer genug Fasern in der Hand, einen sanften Einzug und gaaaanz viel tolle Ideen, die Du mit der Lady sicher umsetzen kannst.
    LG

    Alva

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön! Deine "Lady" ;) ist endlich angekommen! Ich freue mich mit Dir und wünsche Dir ganz viel Freude damit.

    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    habe kein Spinnrad und kenne mich mir dieser tollen Fertigkeien nicht aus. Wenn ich dein Spinnrad sehe und deine Worte sehe, dann spüre ich, wie gerne ich so etwas auch machen möchte.
    Nun ich erfreu mich und tröste mich selber, denn ich kann nicht alles haben und können.
    Ganz liebe Grüße sendet Dir Uschi

    AntwortenLöschen