Samstag, 15. Januar 2011

Die neuen Deko-Vorhänge für die Prinzessin

Jetzt mal ganz ehrlich, dafür habe ich den goldenen Butterkeks am Bande verdient. Für herausragende Tapferkeit während der Erfüllung mütterlicher Pflichten.........

So sahen die alten Deko-Vorhänge aus. Die waren nicht passend für eine Prinzessin, sonder eher für Rapunzel *kratzamkopf*. Die mußten weg.
Prinzessinnen-Vorhänge sind schließlich rosa und haben auch Prinzessinnen-Bildchen appliziert (das war im Übrigen Emmas Idee).

Mit nicht unerheblichem Recherche-Aufwand im Internet habe ich den passenden Prinzessinnen-Stoff gefunden. Aus diesem Stoff mußte ich dann sämtliche Dornröschen und sämtliche Belles ausschneiden.
Alles bereit gelegt? Dann kann es ja losgehen!
Die Vorhänge unter dem Bett waren recht einfach. Es mußte nur ein Tunnel oben vorhanden sein und ordentliche Bändel angenäht werden, die nicht andauernd abreißen.
Aber das war leider nicht alles. Es mußte noch ein Turm her. Und der hat mir gestern das Nähleben ziemlich schwer gemacht. So Vieles war zu beachten und da mein Gehirn noch mit Dampfkraft arbeitet, habe ich zwar enormen Vorschub aber bei den Feinheiten hapert es dann doch. Tunnel unten, Tunnel am Dach, hier eine Ecke und da noch ein Gimmick. Und das Dächlein war die größte Katastrophe überhaupt. Aus vier Dreiecken etwas zu machen, das wie ein Dach aussieht und bei dem hinterher die Spitzen übereinander liegen, das war mir nur schwer möglich. Es sieht jetzt wie ein Dach aus und hat auch vier Ecken. Aber da darf man einfach nicht so genau hinsehen. Die Ecken sind nämlich..............mmmhhh...........krumm??..........ja das könnte passen. Krumme Ecken habe ich genäht.
Aber egal wie. Ich bin jetzt zufrieden und auch ein wenig stolz und meine Emma hat mich heute Morgen um halb sieben aus dem Bett geschmissen, damit ich mir den Turm ansehe, der über Nacht wieder an seinen Platz gelangt ist. "Mamaaaaaa? Wie ist der Turm dahin gekommen?"
"Emma, wie soll der dahin gekommen sein? Überleg doch mal!" "Warst Du das?"
-Nein, meine Tochter. Das war mein Astralleib-, aber das habe ich nur gedacht.

Kommentare:

  1. Ist doch toll geworden das Prinzessinnenbett. Und krumme Ecken stören wirklich niemanden, schon gar nicht die Prinzessin - Hauptsache pink/rosa

    Du kannst stolz sein...der Butterkeks steht Dir!!

    Liebe Grüße Ellen

    AntwortenLöschen
  2. also ich finde, dass der goldene keks mindestens noch silberne schokokrümel haben müsste!!
    reeeeespeckt!!
    und wenn ich jemals ein prinessinnenbett mit turm brauche, dann werde ich mich vertrauensvoll an dich wenden!
    herzensgrüße schickt die nähgastenikerin vom dienst!
    geli

    AntwortenLöschen
  3. Ecken sind doch immer krumm oder ;) Also ich seh nix und toll siehts auch aus. Aber sag mal, was macht dieser Kran im Prinzessinnenzimmer?
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe keine krummen Ecken.
    Ist toll geworden, das Prinzessinenbett. Jetzt fehlt nur noch der Prinz ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaa, jetzt weiß ich worin die vielen Nähstunden stecken, hatte ja keine Vorstellung, deine kleine Prinzessin auf rosa Wolke sieben und ich freu mich mit.
    Herzlichst Anett

    AntwortenLöschen
  6. @Heike: *wääääääähh* Wehe dem Jüngling, der hier die Schwelle überschreitet. Der sollte mindestens noch zwanzig Jahre warten, eine ordentliche Verdienstabrechnung im Anschlag haben und gaaaaanz vorsichtig um Audienz bitten.

    Finstere Grüße von Juliane

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht richtig profimäßig aus, ich bin schwer beeindruckt.

    Ich konnte mir die komplizierte Denkerei mit den vier Dreiecken so richtig gut vorstellen, ich wäre mit sowas total überfordert.

    Ich geb auch ne Runde Butterkekse aus ;-)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja ganz supertoll aus, da kannst echt stolz sein. Das Bett wie es vorher war ist nicht halb so schön. Der Aufwand hat sich gelohnt und Deine Tochter wird ihr schönes Bett wohl nie vergessen!
    Liebe Grüsse
    Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Wow!! Ich muß sagen: dich kann man das amchen lassen!! Du kannst seeehr stolz auf dich sein!


    Grüßle iNa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Juliane,

    ich bin restlos begeistert!!!! Das hast Du wirklich wirklich toll hingekriegt! Respekt!

    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  11. WOW Jule, DAS ist ja der Hammer! Du bist eine Künstlerin. Bin sprachlos... und deine Mädels MÜSSEN glücklich sein :)))

    Ganz liebe staunende Grüße
    Sunsy

    AntwortenLöschen
  12. Na, das sag ich doch, Mamas können zaubern! Warum glaubt mir keiner.

    Wunderschön.

    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  13. Schicki! Das ist wahrlich einer Prinzessin würdig.
    Liebe Grüße

    Alva, die sich ob der andersfarbigen Wänder insgeheim fragt, ob ihre Hoheit demnächst die Wünsche nach der Palastrenovierung äussert?

    AntwortenLöschen