Freitag, 31. Dezember 2010

Mitten im Winter.............

...........leuchtet der Sommer!
Auf meinem Stickbild zumindest. *lach* Anfang Oktober bin ich mit dem Sommerabschnitt angefangen und ich habe ihn gestern zu Ende gebracht. Kaum zu glauben, wie lange ich dafür gebraucht habe. Allerdings habe ich das Bild auch eine Zeit lang gar nicht angerührt. Solange, bis ich das schöne Nadelkissen von Barbara geschenkt bekommen habe und da wollte ich den Sommer noch unbedingt in diesem Jahr fertig sticken.

Angefangen hat es im Oktober mit einer groben Vorzeichnung.
Diese Art "Sonnenrad" male ich bereits seitdem ich 16 Jahre alt bin immer wieder. Früher zierte es jedes meiner Schulhefte und auch mein Lieblingsreclambuch mit Lyrik vom Mittelalter bis in die Neuzeit. Und als ich das Gedichtbändchen Anfang Oktober in die Hand nahm, kam mir der Gedanke, ich könnte dieses Sonnenrad als Motiv für den Sommer nehmen.
Gestickt habe ich wie auch schon beim Frühling komplett mit Sockengarn. Es passt wirklich sehr gut zu der Art von Stickerei, die ja wenig fein und edel ist, sondern etwas gröber.

Dann bin ich wie immer im Stash abgetaucht und habe ein ganz wunderbar passendes Garn von Anabel gefunden. Es war im Farbverlauf über Gelb und Orange bis Rot. Leider bekomme ich in diesen Farben jetzt nur noch eine Socke. *gacker* Die andere habe ich für das Stickbild geopfert.oben mit Blitz
unten ohne Blitz
Nach und nach fügte sich das Bild zu einem harmonischen Ganzen zusammen.
Gelb-, Orange- und Rottöne für die Sonne, den Sommer, das warme Wetter. Ein bißchen Braun für die Erde und Weiß und Blau für Wasser und einen strahlenden Sommerhimmel mit weißen Wolkentupfen.

Und was im Sommer natürlich nicht fehlen darf ist das grüne Gras das unsere Füße kitzelt.
ohne Blitz
Frühling und Sommer einträchtig beisammen.
Jetzt habe ich bereits Ideen für den Herbst. Aber ob ich die umsetzen kann, steht auf einem anderen Blatt.

Kommentare:

  1. Liebe Jule,
    es sieht traumhaft schön aus!
    Auf den Herbst bin ich schon jetzt gespannt,ich weiß das Du eine Lösung für Deine Idee findest.Da hat unsere Kanzlerin ganz recht, ein: Geht nicht, gibts bei Dir ja nicht.
    Komm froh ins neue Jahr rüber und nimm Deine Lieben mit ;-)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche auch Dir und Deiner Family alles Liebe im 2011! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin wirklich SEHR überrascht, was du da gezaubert hast!
    Dieses Garn ist echt eins von mir?
    *platzvorStolz*

    Da bin ich ja gespannt, wie dein Kunstwerk noch weiter geht... echt toll, bin begeistert :-)

    GLG aus dem Altmühltal

    anabel

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist wirklich superschön geworden und ist ein richtiger Augentrost an so einem grauen trüben Tag.
    Danke auch für deine guten Wünsche. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ebenfalls ein gutes, gesundes und neues Jahr.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen