Sonntag, 14. November 2010

Victorian Lace Scarf Vol.3

Für einen Tausch mit Anke habe ich meinen dritten Victorian Lace Scarf gestrickt.
Garnbedingt ist er sogar noch größer geworden als mein erstes Tuch dieser Art.
Anke stellte mir ein wundervoll zu strickendes Garn in rostbraun (nicht orange) zur Verfügung.
Es ist eine Mischung aus Schurwolle und Ramie. Es hat einen wundervollen Glanz, fasst sich ganz herrlich an und piekst auch gar nicht. In Ankes Blog "Spinnen für bedrohte Völker" bietet Anke auch noch 400g von diesem tollen Garn in weinrot an.
Daten:
Design: Bärbel Hurst
Garn: Schurwolle/Ramie (80/20)
Gewicht: 230g
Nadelstärke: 6er
angeschlagene Ms: abweichend von der Anleitung: 220Ms

Für dieses Tuch habe ich von Anke im Tausch ein wundervolles Care-Paket mit Garn, Faser und noch einigen anderen Nettigkeiten bekommen. Es hat Spaß gemacht. Vielen Dank, Anke.

Zu guter Letzt muß ich Euch noch diese schöne Brosche zeigen. Sie ist von meiner Oma Tine und schon lange in meinem Besitz.
Eine Silberbrosche mit Ähren.
Ich finde sie ganz wundervoll.

Kommentare:

  1. Wahnsin, wie fleißig Du nadelst. Auch dieser Schal ist wunderschön geworden.
    Ein ganz besonderer Schatz ist allerdings die Brosche deiner Oma, sie ist wirklich wunderschön.
    Glg bernstein

    AntwortenLöschen
  2. oh Jule ist der schön geworden..das kann ich ja garnicht erwarten bis ich den ummachen kann...und dann noch in meiner Lieblingsfarbe mit dem herrlichen Ramiegarn...oh ich danke dir schon mal wunderbar ...ich freue mich riesig. LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hachz, normalerweise find ich solch Rostrot immer zu .. rostrot eben, aber so auf den Bildern sieht das einfach "Hammer" aus.

    Liebe Grüße

    Alva

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich hübsch.
    GuteLauneFarbe für den Herbst.
    lg gudrun

    AntwortenLöschen