Dienstag, 26. Oktober 2010

Kaum ist sie fertig.......

......hat sie auch schon das Haus verlassen........
Emmas Strickmütze hatte nur einen kurzen Zwischenakt hier im Hause. Ein Trageversuch meiner Tochter endete damit, daß ihr die Mütze schließlich wie ein komischer Zuckerhut auf dem Kopf saß. *gnaz* Das Muster war wohl doch nicht so geschmeidig, wie ich gehofft hatte.
Also habe ich die Mütze meinem Patenjungen Felix auf den Kopf gesetzt und ihn damit nach Hause geschickt. *kicher* Soll sich seine Mama jetzt mit der Papageien-Zuckerhut-Mütze plagen.

Emma und ich sind dann überein gekommen, daß ich ihr jetzt noch eine Mütze stricke und das diese dann besser passen wird. Also habe ich sie mit in den Keller genommen und Emma ist in meinem Stash abgetaucht, wie Dagobert Duck in seinem Geldspeicher. Die Knäuel flogen nach allen Seiten aus der Kiste und dann ist sie mit diesem gut abgelagerten handgesponnen Garn wieder aufgetaucht. War ja klar. Es glitzert. Erst muß ich aber jetzt Inges Mütze fertig stricken.
Die wird pppiiiiiiiiiink.

Kommentare:

  1. Emma wohl jetzt schon ein Glimmergirl:-))) UND d.h. Deinem Finger geht es wohl wieder besser. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch genau die richtige Wolle für ein kleines Mädchen. Das Kind weiß, was es will und was ihm gefällt.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen