Mittwoch, 29. September 2010

Vielen Dank und was Neues......

Vielen Dank für die guten Wünsche zu meinem Freiflug.*lach*
Es ist wirklich nichts passiert und es ist nur ein wenig Gehumpel übrig geblieben.

Dann habe ich gestern Abend einen kuscheligen Schal in Beerentönen fertig gestellt.
Er ist aus Uruwolle und ganz weich. Ich hoffe, er gefällt meiner Tauschpartnerin.Daten:
Muster: Fallmaschen-und Lochmuster by myself
Garn: Uruwolle (100% Merino)
Gewicht: ca. 95g
Länge: 180cm
Breite: ääähm.....26cm? Ich habe es vergessen und keine Lust mehr zum Messen.
Nochmal ein Bild von den Fallmaschen.

Kommentare:

  1. Uruwolle hab ich auch noch 2 Stränge hier rumliegen und weis nicht so recht was draus werden soll.
    Der Schal gefällt mir sehr gut.
    Würdest du mir vielleicht vrraten wieviele Machen du angeschlagen hast und mit welcher Nadelstärke.
    Gute Besserung noch den lädierten Knochen.
    Liebe Grüße eine stille aber regelmäßige Leserin
    Petra M.

    AntwortenLöschen
  2. @Petra: Leider habe ich Deine Mail-Addy nicht, sonst hätte ich Dir geschrieben. Es muß also so gehen:

    Die Nadelstärke ist 3 und die angeschlagene Maschenzahl war (so glaube ich) 64.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die Antwort, das ging ja superschnell.
    Werde mal anfangen den Strang zu wickeln.

    LG von Petra

    AntwortenLöschen
  4. What a lovely scarf! The pattern that you chose looks like a complicated one.

    Take care,
    Judy

    AntwortenLöschen
  5. Boah, der Schal ist toll. Das Muster gefällt mir richtig gut.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen