Donnerstag, 12. August 2010

So ein Dreck.....

Emma hat Pfeiffersches Drüsenfieber! Ich könnt' aus den Schuhen springen. Schulmedizin aufgeschmissen und unsere Homöopathin im Urlaub! Ein herrliches Zusammentreffen aller guten Voraussetzungen.........................
Edit: Gerade rief mich Madame Homöopathin zurück. Aus Toronto! Auch nicht schlecht! Ich bin sehr dankbar, weil ich Emma jetzt wenigstens mit homöopathischen Mitteln unterstützen kann.

Kommentare:

  1. Liebe Jule,

    komm lass Dich mal drücken und wünsche schnellstmögliche Hilfe,
    gute Besserung und schnelle Gesundung.
    herzlichst Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Oh je,

    knuddel Emma ganz fest von mir und ich drücke Euch die Daumen, das ihr damit ganz schnell fertig seid.

    ganz ganz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Au Weia, die arme Maus- vielleicht tröstet es dich wenn ich dir erzähle das momentan viele Fälle im Umlauf sind. Es ist gut behandelbar, ich denke an euch laß dich aus der ferne umärmeln...

    AntwortenLöschen
  4. @Muggel: Na ja. Behandelbar in der Schulmedizin heißt hier ganz einfach. Das ist ein Virusinfekt, der selber ausheilen muß. Kann etwas dauern.

    Da bin ich doch froh, daß ich meine hochengagierte Homöopathin habe. Studierte Kinderärztin und Homöopathin. Da bekomme ich von Allem das Beste.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen