Sonntag, 18. Juli 2010

Ananas

Keine Sorge. Es geht hier nicht um das Obst, sondern um ein kleines Bärchen, das heute das Licht der Welt erblickt hat.

Auf der diesjährigen Creativa hatte ich eine Bastelpackung von Hobbydee gekauft und mich auf die Nähnadel gestürzt.
Nach einem fulminanten Start verkümmerte das Bärchen leider für ein paar Wochen zum Ufo.
Aber jetzt habe ich den Absprung bekommen und die Restarbeiten erledigt.

Darf ich vorstellen:
Ananas
Mir gefällt der kleine lachende Moppel sehr gut. Er ist recht klein mit seinen 16cm und ich muß sagen, daß ich beim Einsetzen der Gelenke fast einen Tobsuchtanfall erlitten habe. Am Schönsten ist das Kugelbäuchlein, daß ich aber nicht digifiert bekommen habe.

Kommentare:

  1. Liebe Jule,

    so langsam verliere ich meine Sprachlosigkeit über Dein wundervolltolles Geschenk wieder. :)
    Der Kleine ist total süß geworden! Ich mag ihn.Und das mit den Gelenken ist reine Übungssache.
    Ich habe die Zeit mit den Bären sehr genossen.Wie ist Dein Gefühl? Wirst Du noch mehr machen?

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Huch...der ist ja niedlich. Der Anblick solch ein gelungenen süßen Bärchens entschädigt doch alle Mühen, die du hattest.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Och, Gottchen! Der ist ja allerallerallerliebst! Umso mehr, wenn man bedenkt, dass es eine lange Geburt war *zwinker* So ein Bärchen ist ja auch ein Traum von mir, allerdings traue ich mich da noch nicht ran. Du bist da mutiger - und siehe da: Ananas ist wirklich zum verlieben!

    Liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen