Mittwoch, 5. Mai 2010

Es könnte klappen.....

Nachdem unsere Kinderärztin und ich uns gestern Abend auf einen letzten Versuch mit homöopathischen Mitteln bei Emmas Mandelentzündung geeinigt haben, kann ich heute endlich eine Besserung vermelden.
Emmas hohes Fieber ist wie weggeblasen, sie hat Normaltemperatur (37,4). Die Mandeln sind immer noch vereitert, aber ich hoffe jetzt, daß wir Emma das Antibiotikum ersparen können.

Allerdings ging es ihr bei dieser Mandelentzünung insgesamt viel besser, als bei den letzten Beiden.
Lymphknoten nicht geschwollen. Hals und Mandeln nicht feuerrot und ohne Schmerzen (muß man sich mal vorstellen). Nur ein wenig schlapp war sie, aber ansonsten guter Laune.

Jetzt bin ich erst einmal froh. Und hoffe, daß das Fieber nicht wieder kommt.

Kommentare:

  1. Liebe Jule,

    ich drücke euch ganz fest die Daumen dass das Fieber ausbleibt.
    Mama und Töchterchen sollten doch endlich mal zur Ruhe kommen und ein bisschen Kraft tanken können :(
    Wenn Du magst fühl`Dich ganz lieb gedrückt :)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Homöopathie bringt´s einfach! Mit vier inzwischen grossen Kindern immer wieder erprobt (und Erwachsne ebenso :D )
    LG Claudia

    AntwortenLöschen