Mittwoch, 17. März 2010

Noch ein Bär......

Darf ich vorstellen?

Huckleberry Fritz
Er ist ein etwas ungewöhnlicher Bär, gehört er doch zu der besonders seltenen und gefährlichen Sorte Bär, die sich durch zwei linke Vorderbeine auszeichnen!

Da hat er sich aber bei mir die Plüschzähne ausgebissen!
Eigentlich wollte er doch lieber eine rechte und eine linke Pranke haben,
aber ich habe mich nicht beirren lassen und ihn vor die Wahl gestellt:
Entweder Einarmig durch die Gegend zu laufen, oder mit einer Naht nach Vorne oder mit zwei linken Pranken.
Zum Schluß hat sich für die letzte Variante entschieden.
Unter Protest allerdings!

Huckleberry ist ein wenig größer als Jupp
und mißt von Ohrspitze zur Fußsohle knapp 22cm.
Er wiegt 46 Gramm und seine Vorderbeine sind drehbar angenäht.
Die freie Anleitung findet ihr bei Ravelry oder hier.
Es bietet sich an, die Anleitung nicht einfach so nachzustricken, sondern auch ein wenig Gedankenarbeit dabei zu leisten um zwei linke Arme oder einen Drehfuß zu vermeiden.

Damit ihm nicht zu kalt wird, habe ich ihm auch einen Schal aus handgesponnener Wolle gestrickt. Ich will ja nicht, das sich der kleine Kerl noch verkühlt.

Den Namen Huckleberry Fritz hat er bekommen,
weil seine Augen nicht schwarz sind, sondern dunkelblau und damit aussehen wie Waldheidelbeeren.
Na ja, und Fritz sollte er von Anfang an heißen.

Kommentare:

  1. Richtig süß ist er! Wenn er verreisen will ist er jederzeit herzlich willkommen!

    Gruß Guilitta

    AntwortenLöschen
  2. Wer kann schon von sich behaupten zwei linke Arme zu haben. Linke Hände ja, aber eben NUR linke Hände, die eigentlich gar keine sind.

    Ich mag den Huckleberry. Der ist knuddelig süß zum sofort wegadoptieren, gerade wegen seiner .... ähhh .... Behinderung ... durfte ich das jetzt so sagen?

    Viele liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  3. Ist der aber Knuffig !! Den muss man/frau einfach nehmen wie er ist. So soll er sein ......das darf er auch ;-)))

    ganz entzückt grüßt Bremate

    AntwortenLöschen
  4. @Inken: Huckleberry sieht seine beiden linken Arme nicht als Behinderung, sondern als große Chance gleich von beiden Seiten "linke Haken" auszuteilen. *lach*

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  5. Sehr cool dein Hukkleberry Fritz! Ich finde nicht, dass man ihm zwei linke Beine ansieht.
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Deine Bärchen sind zum Fressen! Und ich finde gerade dass Huckleberry diese Besonderheit hat macht seinen Charme aus :)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Süß ist er geworden der Huckleberry. Ich finde, es stört überhaupt nicht, dass er nicht ganz so aussieht, wie er eigentlich sollte. Ganz im Gegenteil, das macht ihm zu etwas besonderem. Sag ihm das ruhig. :-)
    Lieben Gruß
    Sabrina

    AntwortenLöschen