Freitag, 5. Februar 2010

Ich glaub' ich werd' verrückt.......

Gestern haben meine Mädels zwei Barbies im Second Hand Laden gefunden und direkt mit nach Hause genommen.
Soweit so gut. Leider war die eine Barbie recht freizügig gekleidet. Will sagen: Nackig bis auf einen spärlichen Slip mit Straßsteinchen.........
Und da ich so überhaupt keinerlei Barbiesachen mehr habe, bin ich jetzt tatsächlich daran gegangen und stricke ein Kleidchen für die Barbie. *seufz*
Ich! Barbieklamotten stricken! *doppelschämmichingrundundboden*

Aber was bleibt mir anderes übrig? Bis ich mal zu einem Flohmarkt komme und Barbiekleidung besorgen kann dauert es wahrscheinlich noch etwas länger. Und e***y ist keine Alternative.

Kommentare:

  1. Hallo Jule,
    beim letzten Rundblick im Zimmer meiner Tochter gab es dort noch Barbie-Gedöns.
    Wenn du magst, hol ich das vor und schick dir Bilder. Vielleicht könnten wir gegen etwas nette Wolle tauschen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. grins....
    als meiner einer klein war und das thema puppe anstand und ich mir den kopp machte, ob schlenkerle, baby born, was für haare, gesichtsausdruck, vielleicht doch ne farbige puppe mit pädagogischen blick auf toleranzbildung..... ja, da waren wir dann mal auf einem kleinen, aber feinen babykramtrödel.... immer wieder ist er stiften gegangen, jedes mal kam er mit einer puppe, nackelig und sowas von häßlich ( ich sach nur aufgemalte haare) an und jedes mal brachte ich die retour und entschuldigte mich für mein kleines gör..... irgendwann hatte ich die faxen fette, kaufte die puppe, ich glaub für 5 mark, und sie wurde geliebt! bespielt und juniors patentante erbarmte sich und nähte dann klamotten für diese puppe...
    jo, so war das ..... damals.
    haste nicht jemanden, der dir da was nähen kann?
    liebe grüße gite

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte da von meiner Tochter auch noch das ein oder andere Barbiekleidchen o.ä. im Keller!!
    Meld dich ruhig mal
    LG Birgit die Stricklilly

    AntwortenLöschen
  4. Ach Frau Wollfrosch, das ist doch kein Grund zum schämen.
    Schau mal auf diesem Blog hier, hier gibts öffentliche Barbie-Häkel-Modenschauen. Oder wie wärs mit diesen Modellen?
    Ich find´s eigentlich toll, Barbie in Strick oder Häkel, erinnert mich immer an meine Kindheit. Das war allerdings in den 70ern :-) Wahrscheinlich mag ich deswegen auch Camillas Blog.
    Also ran an die Nadeln...
    Grüße aus dem Karnevalstrubel
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Was tut man nicht als liebende, treusorgende Mutter!!!
    Zum Glück blieb mir das dank meiner Barbieleidenschaft als Kind erspart....

    Grüße ina

    AntwortenLöschen
  6. grins...nu tu mal nicht so! heute Nachmittag hattest Du sichtlich Spaß an Lea und Ihren Barbie-Puppen ;-))))

    AntwortenLöschen
  7. Stümmt...ich bin Zeuge (grins)

    Tschaka...Du schaffst das!

    liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Huhu, noch mal ich

    Falls Du nicht mehr wissen solltest, was Du für die Barbies Deiner Mädels stricken sollst, brauchst Du Dir nur diesen Link zu Gemüte führen ;)

    http://barbiebasics.tripod.com/barbiebasicsfreeknits.pdf

    LG Heike

    AntwortenLöschen