Dienstag, 23. Februar 2010

AHA!

Wußte Dr. Mama doch, das 41 Fieber bei einer leichten Mittelohrentzündung ein bißchen viel ist.
Bin heute nochmal wacker zur Ärztin getrabt und siehe da: Von einem Tag auf den anderen hat sich die eitrige Mandelentzündung zu erkennen gegeben, incl. Seitenstrang-Angina.
Mpf! Aber: Problem erkannt, Problem gebannt. Wenn die neuen Globuli nix helfen, dann habe ich schon die Keule (sprich: Antibiotikum) hier. Dann muß es halt mal sein.

Lazarett-Bericht Ende!

Kommentare:

  1. Na, da wünsche ich deinen beiden Mäusen aber schnell gute Besserung!!!
    Das mit den winterlichen Infekten kenn ich nur zu gut. Meine Jungs fanden, dass ein normaler Husten doch eher langweilig ist, da musste dann immer eine spastische Bronchitis oder auch mal ne Lungenentzündung her..Der Pariboy wurde garnicht mehr weggepackt.Aber glaube mir, es ist Land in Sicht, denn je älter sie werden um so besser wirds.
    Bis dahin, euch alles alles gute und immer genug Medis im Haus!!
    LG
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Ach, liebe Jule, ab und zu kann und muss diese Keule sein und wenn du nicht zu oft verabreichst, ist es doch okay. So wird die Maus sich wenigstens bald besser fühlen. Sie ist ja sicher gar nicht mehr zu gebrauchen bei Ohren- und Halsschmerzen???
    Liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen
  3. Leider ist es so das bei den guten Globulis auch mal die Keule her muss. Gerade bei Kindern sollte man nicht zulange warten. Ich bin ja auch ein echter Alternativ-Freak, aber manchmal geht es nicht anders.. Gute Besserung..
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen