Freitag, 31. Juli 2009

Hihi......

Wenn 5 Erwachsene versuchen, für einen Kindergeburtstag Luftballontiere zu drehen, sozusagen als Generalprobe, ist das ein heimtückischer Angriff auf die Lachmuskeln. *uahahahah*
Aber ehrlich, was mein Göga und ich da gerade drehen ist wirklich unter aller Kritik.
Mutanten-Hunde sind noch harmlos!
Aber mal ehrlich. Nach 4 Pina Coladas ist alles irgendwie zum Lachen. *giggel*

Yummie.......

Pina Colada schmeckt gut! Das erste Glas war gut, das Zweite noch besser.....*hipps* und jetzt werde ich mal mit einem arg geschmeidigen Hüftschwung wieder zu meiner Nachbarin gleiten und ein drittes Glas zur Strecke bringen.
Bin auch wirklich nichts mehr gewohnt.

Donnerstag, 30. Juli 2009

Neuzugänge eingetroffen

Bei Zauberglöckchen habe ich jetzt so schöne Baktuswolle gefunden, das ich einfach nicht widerstehen konnte. Zwei Stränge durften bei mir einziehen. Es ist eine Tweed-Qualität von Zitron und ich bin schon ziemlich gespannt auf den Farbverlauf.

Mittwoch, 29. Juli 2009

Der Stash-Ripper....

.....hat wieder zugeschlagen. *HarHarHar*

Da bin ich gestern am späten Nachmittag bei Suse gewesen und habe in 45 Minuten ganze Arbeit geleistet.

Völlig schamlos bin ich in ihren Konen-Stash eingefallen wie Attila der Hunnenkönig! Schließlich brauchte ich noch weißen Beilauffaden für die zu bunten Wollreste für die Schmetterlingskinder.

Und Suses Konenkeller ist ja was ganz Besonderes für mich. Man könnte meinen, er wäre magisch.
Wenn man es schafft über die schmale Stiege ohne Genickbruch bis in den Keller vorzudringen, dann kann man Kone über Kone bewundern. Und manchmal meine ich, das der Konenkeller Wünsche erfüllt.
Wenn ich da bin und etwas bestimmtes suche und nicht finde, dann hört man in irgendeiner Ecke ein leises "Plopp" und wenn man genau hinschaut, dann liegt da plötzlich, leicht verschämt guckend genau die Kone die ich wollte. Als hätte sie da schon die ganze Zeit über gelegen.

Nun ja, mit Suses tatkräftiger Hilfe bin ich fündig geworden und damit ich mich nicht allzu sehr schämen muß, habe ich ihr ein Stränglein meiner handgefärbten Sockenwolle aufgedrängt.

Außerdem hat sie mir noch netterweise eine Socken-Baumwolle mitgegeben. Mal sehen, was ich damit anfange. Zur Zeit habe ich ja soviel Ideen.

Aber wenn das so weitergeht, dann heißt es bald: "Der Stash-Ripper kommt! Schließt Garn und Konen ein!" Und ich werde noch Bekanntschaft mit dem wollhexen-Besen machen....*feix*
4! Es sind 4! Und alle auf 1 cm im Quadrat! Frechheit!

Vielen Dank....

...für Eure lieben Wünsche. Es hat geholfen. Keiner meiner noch vorhandenen und nicht vorhandenen Zähne schmerzt noch.

Dafür habe ich gerade einen rechten Ringfinger, der auf die größe einer kleinen Zucchini angeschwollen ist.

Ich habe heute morgen meinen Göga geholfen, die Abschnitte unserer Buchenhecke einzusammeln und auf die Schubkarre zu heben.
Und irgendwo hat sich doch so ein Biest von Wespe versteckt gehabt und mich ganz widerlich gestochen. Bin erst einmal jaulend über den Rasen ins Haus gerannt zum Finger kühlen.
Ich hatte ganz vergessen wie schmerzhaft so ein Stich sein kann. Aber ich glaube auch, das mich das Biest mehrmals erwischt hat. Zwei Einstichstellen kann ich nämlich schon erkennen.

Und ich muß ja sagen, das es äußerst lästig ist, nur mit 7 Fingern zu schreiben, anstatt mit 10.
Bin ich sonst im 10-Finger-Blindmodus unterwegs (fast in Sprechgeshwindigkeit *angeb*) hacke ich gerade auf der Tastatur herum, wie der letzte Mensch.....

Dienstag, 28. Juli 2009

Ein gräßlicher Vormittag liegt hinter mir. Um 08:30 Uhr hieß es: Termin beim Zahnarzt.
Langer Termin! Für den ganzen Vormittag. Abdrücke machen etc.
Eigentlich nichts Wildes. Das Meiste hatte ich schon hinter mir.
Besorgt war ich nur ein wenig, weil ich gestern Abend plötzlich am Zahnfleisch eine erbsengroße Schwellung hatte. *kreisch* Entzündung! *doppelkreisch*

Tja, meine Zahnärztin hat auch gleich geröntgt und dann festgestellt, das ein alter wurzelgefüllter Zahn entzündet war. Wahrscheinlich chronisch. Super!
Und das machte den Endspurt bei meiner Ärztin ziemlich ätzend, weil der Zahn nicht mehr zu retten war. Raus das ganze Gedöns.

Jetzt sitze ich hier mit hängenden Wangen, meine Nase befindet sich laut meiner Nerven nicht mehr im Gesicht und es pocht und pocht und pocht.
Bin froh, das die Schmerztablette hilft.

Montag, 27. Juli 2009

Habe ich.....

....Euch schon mal meine Lieblingsblumen gezeigt?

Ringelblumen! Wunderschön und leuchtend!

*kicher* Und Alle die jetzt geblitzdingst zu Boden gegangen sind. Keine Angst! Das bleibt nicht so.
Bin mal wieder in Layout-Änder-Laune.

Verflixt ist das grell!

Einen Award......


......hat mir Jenny zugedacht. *sniff* Danke schön! Den nehme ich gerne an.
Edit 1: Die liebe Annette hat mir diesen Award ebenfalls verliehen. Vielen Dank, ich freue mich immer riesig, wenn ich höre, das anderen Menschen mein Blog gefällt.
Edit 2: Huch, heute ist der Award zum dritten Male bei mir eingetrudelt und ich bedanke mich ganz herzlich bei Heidi.
Edit 3: Melli hat mir den Award auch noch zugedacht. Das ist so lieb von Dir. Danke.
Eigentlich soll ich ihn an 5 weitere Blogs weiterreichen, die mir ein Lächeln auf das Gesicht zaubern oder mir besonders vom Layout gefallen oder schöne Inhalte haben.

Von diesen Blogs lese ich selbstverfreilich mehr als nur 5. Und das jeden Tag! Wenn mir Eure Blogs nicht gefielen, dann würde ich sie ja schließlich nicht lesen! Oder? Wäre ja dumm! Und wehe Dem der jetzt frech grinst! Ich sehe das! Ehrlich!

Allerdings habe ich tatsächlich einen Blog, der aus allen anderen heraussticht.

Er hat ganz herrliche Inhalte. Vielfältig. Handarbeiten, Poesie, ein abgestimmtes Layout wunderschöne Fotos und die Bloggerin die dahinter steckt scheint mir ein ganz besonders liebenswerter Mensch zu sein.

Also verleihe ich den Award an Barbara. Den hast Du wirklich verdient!

Getauscht..

.....habe ich mit Sylvia. Sie hat von mir das Buch "Ajour, Lace ...." bekommen und ich habe dafür schönes Lacegarn von Wolllust in einem feinen Grauton bekommen. Den Tee hat Sylvia als Schmankerl mit ins Paket gesteckt und Rooibuschtee trifft bei mir ja immer ins Schwarze.
Vielen Dank dafür.

Samstag, 25. Juli 2009

Wollreste für Schmetterlingskinder

Ich wurde heute in einem Kommentar gefragt, welche Wollreste für die Schmetterlingskinder geeignet sind.

Kurz gesagt: Alle Wollreste, jeglicher Zusammensetzung, sind hochwillkommen.

Aufgrund des Zweckes muß das Garn keinen Forderungen an besondere Hautverträglichkeit oder Waschbarkeit erfüllen.

Effektgarne sind nur bedingt geeignet (evt.als Verzierung) und superdicke Garne eher ungeeignet, weil die Kinder viel zu zart und winzig sind für derartige Garnstärken.

Von den Eltern der Kinder werden besonders helle und freundliche Farben gewünscht.
Ganz dunkle Farben sind hier eher nicht geeignet.

Ich persönliche verstricke Wollreste, die zu knallig oder etwas dunkel für diesen Zweck sind, mit einem weißen Beilauffaden.

Auch kleinste Wollreste können verwandt werden, sei es für winzige Windelchen, Mützchen, Püppchen, Applikationen oder Bänder zum Schnüren der Einschlagtücher.

Wollspenden für die Schmetterlingskinder sind bei Dani oder Michaela gut aufgehoben. Sie sind die Ansprechpartnerinnen für die Klinikaktion der Schmetterlingskinder.
Von dort aus werden sie an Strickerinnen, die Bedarf anmelden, verteilt.

Wer mir Spendenwolle zuschicken möchte darf dies natürlich auch gerne tun.
Ich verpflichte mich, alles für die Schmetterlingskinder zu verwenden und ausschließlich an Dani oder Michaela zu versenden.
Alles was ich nicht selber verstricken kann (bin schließlich eine Mami von zwei kleinen Piratenmädchen und voll gefordert), werde ich ebenfalls zur Weiterverteilung an Dani oder Michaela schicken.

Edit: Die liebe Petra hat mich noch darauf hingewiesen, das Angie auch sämtliche Fäden, die beim Vernähen abgeschnitten werden mit verarbeitet. Natürlich nimmt Angie auch Spendenwolle an.

Mail-Adresse: julchen_strickt AT yahoo DOT de

LG von Jule

Freitag, 24. Juli 2009

Kleine Deckchen für Angies Aktion...

Diese Deckchen haben heute das Haus verlassen. Sie sind für Angies Aktion, die damit die Schmetterlingskinder unterstützt. Fünf Deckchen sind es geworden. Drei davon mit Kapuze.
Außerdem war ich heute bei der lieben Heike. Ich hatte da noch meinen Knicks zu machen, denn Heike hatte diese Woche Geburtstag.
Und weil Heike in günstiger Stimmung war, habe ich sie gleich auf Resteknäuelchen für die Schmetterlingskinder angesprochen.
Und siehe da, diese kleinen Knäuelchen hat sie aus den Tiefen ihrer Kiste gezogen.
Schöne Pastelltöne! Ich freue mich sehr und bedanke mich für die liebe Spende!

Verlosung....

....und was für eine! Rosabella verlost drei Teller mit den Bildern von Alfons Mucha. Ich bin total hin und weg, weil er seit Jahren zu meinen Lieblingskünstlern gehört.
Dieser Teller ist der Schönste!

Mittwoch, 22. Juli 2009

Tauschblog gefüllt....

...und zwar mit einem Hörbuch.
Hier geht's lang.

Da soll noch mal einer sagen,,,,,

......das es sich nicht lohnt die Post für die arbeitenden Nachbarn anzunehmen.
Heute brachte mir der Postmann ein schönes und großes Paket. Leider mußte ich zu meinem Mißvergnügen feststellen, daß es nicht für mich ist, sondern für die Nachbarin gegenüber.
Also bin ich gerade losgestiefelt und habe das Paket abgegeben.
Meine Nachbarin war erst sehr überrascht, aber dann fiel es ihr wieder ein und sie hieß mich warten.
Nach kurzer Zeit in der Küche brachte sie mir ein Windelpaket eines namhaften DrogerieMarktes und drückte es mir in die Hand.
Die Lösung war, das sie an einer Umfrage teilgenommen hatte und die ihr ein Paket Windeln zum Testen geschickt haben. Und da ihre Kinder schon in die Schule gehen, durfte ich das Paket mitnehmen.
Super! Dann brauche ich morgen keine neuen Windeln für meine kleine Windelkönigin Inge kaufen.
Das ist seeeehr zufriedenstellend und ein guter Lohn für Hilfspostboten.
Und wie ich die Windeln so finde? Erstklassige Qualität! Das kann ich schon durch die geschlossene Folie erkennen! Jawoll!

Dienstag, 21. Juli 2009

Kriegsgeschrei im Wohnzimmer...

Emma hat einen neuen Kampfschrei.
Ist sie vor einiger Zeit noch aus dem dunklen Abstellraum mit lautem Gebrüll und dem Schrei:
"Monsteralarm!" gestürzt, hat sie etwas Neues gefunden.

Jetzt könnt man meinen es wäre so etwas hehres wie zum Beispiel "Geronimo", "Banzai" oder ganz schlicht "Für Gott und König Richard!"

Aber nein! Sie hat sich jetzt etwas ganz besonderes ausgesucht, bei dem ihre Feinde aus dem Nachbarsgarten erzittern werden.

Jetzt kommt sie aus dem Abstellraum gerannt und brüllt:

"Sauerkraut!"

Sonntag, 19. Juli 2009

Sternenkissen

Es ist fertig geworden. Gestern Abend habe ich es gestopft und jetzt liegt es gut versteckt im Keller und wartet auf Inges Namenstag.

Täteräääää!
Anleitung: Sternenkissen von Corinna
Garn: Schönfärberei 6-fach in 100% Merino
Verbrauch: 125 g
Größe: ???? Tja, nicht gemessen, aber die Zacken messen an ihrer breitesten Stelle ca. 20cm (Stricknadellänge)

Ausprobiert....

.....habe ich gestern etwas für die Schmetterlingskinder.
Im Bedarf für die Kliniken sind nämlich nicht nur Decken und ähnliches, sondern auch Püppchen oder Schmusetiere als Beigabe für die kleinen Mäuse.

Da mir die Anleitungen zu den Häkelpüppchen nicht dienlich waren (ich häkele ja bekanntlich nicht) habe ich mir etwas Anderes bei Ravelry gesucht und bin fündig geworden.

Ein kleines Herzchen, die Anleitung ist auf dem Mochimochi-Blog zu finden
Ein Engelchen

*räusper* Er ist wirklich noch nicht so, wie ich ihn mir wünsche.
Ich muß eine bessere Möglichkeit finden, die Haare anzunähen (sieht ein bißchen wüst aus, deshalb habe ich Zöpfe gemacht). Außerdem habe ich die Flügel verkehrt herum angenäht! Nun ja. Ein Gesicht muß nach dem Wunsch meiner Emma auch noch drauf.

Die Anleitung findet ihr auf der Seite des Lucy Ladybug Knitalong.

Samstag, 18. Juli 2009

Hä?

Emma rennt hier gerade herum und spielt. Sie hat ein Trockentuch aus der Küche um den Hals geschlungen und mit einer Tütenklammer befestigt. Jetzt hat sie einen Umhang. Außerdem hat sie sich ein Gummiband gemopst und es sich als Stirnband um den Kopf geschlungen.

"Mama ich bin ein Träublächter!"

*hmpf* Wat?

5 x wiederholt sie es. Und für die ganz Dummen (Papa und Mama) dieser Familie schön langsam:
"Träub - läch - ter!"

Als ich sie um eine Beschreibung bitte, erzählt sie mir was von ihrem Prinzessinnenbuch und das der Träublächter in der Kutsche ist.

Da fällt der Groschen.
Meine Emma ist ein "Leibwächter".
Ja, is klar! Du meine Güte!

Mit einem Paukenschlag......

......endete meine heutige Nachtruhe. Hatte mich meine Inge gegen 07:00 Uhr zwar recht sanft geweckt mit ihrem "MamaaaaaAAAAAA!" hatte ich doch die Hoffnung noch in Ruhe eine halbe Stunde wohlig in meinem Bette zu liegen.

Bis plötzlich unsere Emma vor Angst laut schreiend aus ihrem Bett sprang und immer noch panikartig "brüllend" mit schlagenden Händen und Beinen aus ihrem Zimmer stürmte, das ihre Tür gegen die Wand flog.
Ihr könnt Euch vorstellen, wie ich geflogen bin.

Mit einem Sprung aus der Bauchlage (im Flug elegant gedreht, Jahaaaa, Catwoman ist ein Dreck gegen mich) 3 Meter weit in den Raum und dann raus aus der Tür um meine Tochter, kurz vor der Treppe und dem Sturzflug in das Erdgeschoß, abzufangen.
Ich habe das vor Angst kreischende Mädel an mich gerissen und in mein Bett transportiert.

Ergebnis: Emma am Bibbern, Mama am Schlottern, Papa nervlich zerüttet und Inge am Brüllen vor Schreck.

Und warum? "Mamaaaa, der Wind hat an mein Rollo geschlagen!"

Manchmal fühle ich mich soooo müde! Und jetzt bringt mich ins Heim! Aber bitte: Seid leise!

Freitag, 17. Juli 2009

Unglaublich aber wahr......

.....heute habe ich meine Schuhsammlung von sage und schreibe 4 Paar (!) Schuhen auf einen Streich um 2 Paar erweitert.

Hatte ich bis jetzt nur ein Paar dicke schwarze Winterschuhe, ein Paar schwarze Hosenschuhe, ein Paar sportliche Geox und ein Paar Sandalen, bin ich jetzt stolze Besitzerin von einem absolut geilen Paar Schuhe (Mit Absatz! Hoffentlich mache ich keinen Adler *doppelgrins*) und einem weiteren Paar wirklich weibliche Schuhe für die wärmeren Tage. Du meine Güte!

Aber hier ist das Paar, das mir das Wasser in die Augen getrieben hat, als ich es im Schaufenster bewundert habe. *doppelseufz*. Also das ist mir noch nie passiert.

Es war Liebe auf den ersten Blick und die Farbe ist nicht Braun, sondern eher ein braungrün (Schlammtümpelfarben). Ich glaube, jetzt muß ich erst nochmal in den Abstellraum zum Schuhe streicheln gehen. *uahahaha*

Donnerstag, 16. Juli 2009

Schmetterlingskinder

Vor kurzer Zeit bin ich in einigen Blogs auf die Klinikaktion der Schmetterlingskinder gestoßen. Und beim Lesen mußte ich ein paar Mal ziemlich heftig schlucken. Es den verwaisten Eltern von kleinen Schmetterlingskindern zu ermöglichen, ihre Kinder wenigstens einmal anzuziehen ist eine ganz besonders schöne Idee.

Ich habe mir da schon vorgenommen, meine Wollreste für diesen Zweck zu verstricken. Dann bin ich ein paar Tage später auf die Aktion von Häkeltante gestoßen und das war der Startschuß.
Zwei Deckchen sind mir schon von den Nadeln gehüpft.
Beim Stricken habe ich aber festgestellt, das ich nicht die passenden Farben für diesen Zweck habe. Die Eltern wünschen sich nämlich eher helle oder pastellige Farben. Leider sind meine Wollreste (bekanntermaßen) recht kräftig/knallig in den Farben oder auch zu dunkel. Kurzerhand habe ich Dani angeschrieben, die zur Zeit auf einem kleinen Hügelchen Spendenwolle sitzt und habe um weiße Wolle gebeten, damit ich zweifädig stricken kann.
Und das ist heute angekommen:
Insgesamt sind es 210g Wolle.
Und da ich mit Spendenwolle nicht so umgehen kann wie mit meiner eigenen Wolle, richte ich ein neues Label für die Schmetterlingskinder ein und werde über meine Fortschritte beim Verstricken dieser Wolle berichten.

Und wieder....

....habe ich getauscht. Und zwar diesmal mit Corinna. Sie hat "Ajour, Lace......." gegen diesen schönen Strang Merino Lace getauscht. Beerenfarben!

Mittwoch, 15. Juli 2009

Auszeit für Mama.....

Jawoll! Die hatte ich heute. Mein Mann hat mich kurzerhand mit dem Sandkastensand aus dem Haus gefegt, mit dem Hinweis, daß ich jetzt ganz dringend einen Tag für mich bräuchte, weil er doch die letzten Wochen so selten zu Hause war und ich ganz allein an der Front gekämpft habe.

*grins* Habe ich mir ja nicht zweimal sagen lassen, bin in meinen alten Fiat gestiegen und nach Münster gebraust.

Und dort habe ich es mir gutgehen lassen. Shoppen, schmökern in den Buchhandlungen, shoppen, bei Cafe extrablatt lecker gegessen und Leute geguckt, shoppen......

Als Ausbeute habe ich diese zwei Knäulchen Sockenwolle von Lana Grossa gefunden.
Eines in leuchtend Froschgrün (das kommt auf dem Foto gar nicht raus *grummel*) und eines in Orange/Rosa.
Und ein feines Buch habe ich mir mitgenommen und hoffe jetzt inständig, das es mir gefällt.
Natürlich habe ich auch noch ein paar T-Shirts für mich ergattert und Straßenmalkreide für die Kinder mitgebracht.

Montag, 13. Juli 2009

Getauscht.....

......habe ich mit Maria und Anja.

Maria hat mir im Tausch für mein Strickbuch "A gathering of Lace" diese Knäuelchen gegönnt.
Leider kommen die Farben auf dem Foto nicht gut raus. Das große Knäuel ist Mintgrün (mit leichten Graustich), das Knäeul daneben ist von Wolllust und ein Altrosa.
Danke für den netten Tausch. Es war wie immer ein Vergnügen. Die Perlen hat mir Maria einfach so mit in des Paket getan. Vielen Dank! Die kann ich bestimmt mal gut für einen Schal gebrauchen.
Bei Anja auf dem Tauschblog hatte ich einen Piccolini von Steffis Wollzaubershop gefunden. In hellrosa, dunkelrosa und grau. Und genau so einen wollte ich doch gerne haben für den Baktus. Super! Und die Kauni EF (blau) habe ich auch schön gefunden, obwohl blau eigentlich gar nicht meine Farbe ist. Und irgendwie ist dann auch noch eine rosa-braune Kauni ER reingehüpft. *schäm* Anja hat dafür Sockenwolle aus der Drachenhöhle, von Anabel und von handgefaerbt. com bekommen. Ich hab mich immer gescheut Kauni-Wolle zu kaufen, weil es ja immer heißt, das sie so kratzig ist, aber ich kann das gar nicht finden. Sie ist für ein Tuch recht angenehm anzufühlen.
Danke für den lieben Tausch, Anja.

Samstag, 11. Juli 2009

Ich würde ja gerne....

......Wollbilder zeigen. Ich habe nämlich wieder einmal die Tauscheritis gehabt ("gemeingefährlich" sage ich nur). Aber ich kann leider nicht.
Mein Göttergatte hat den Laptop im Wohnzimmer besetzt und ich hocke im Keller und habe absolut keine Lust den Fotoapparillo mit nach unten zu schleppen. Also werde ihr Euch bis zur nächsten Woche gedulden müssen.
Aber dann!

Susibär...

.....möchte ihren Bloggeburtstag feiern und verschenkt zu diesem Anlaß einen ihrer Susibären.
Viel Spaß wünsche ich Allen....

Freitag, 10. Juli 2009

Nix zu vermelden...

.....gibt es im Hause Wollfrosch.
Stricktechnisch ist nichts Vorzeigbares fertig geworden und auch sonst gibt es nichts zu schreiben.
Also schreibe ich darüber. *grins*
Nein, nein, keine Panik.
Morgen werden wir erst einmal zu meinen Eltern fahren und uns dort mästen lassen. Meine Mutter hatte schließlich Geburtstag.
Am Sonntag werden die Kinder von Inges Spielgruppe zusammen mit ihren Eltern wie Heuschrecken in unseren Garten (bei Regen Haus *achduschreck*) einfallen und den Abschluß des Spielgruppenjahres feiern.
Inge geht schließlich auch ab Anfang August in den Kindergarten.

Deshalb wird es bis zur nächsten Woche wahrscheinlich etwas ruhiger sein im Blog.

Mittwoch, 8. Juli 2009

Tauschblog gefüllt....

Ich muß mich mal von ein wenig Strickliteratur trennen. Daher habe ich meinen Tauschblog gefüllt.
Wer Interesse hat ist dort immer gerne willkommen.
Tauschanfragen bitte per Mail und nicht als Kommentar.

Dienstag, 7. Juli 2009

Blog-Candy

Da Gaby in ihrem Blog bald die magische Zahl von 7777 Besuchern erreicht hat, möchte sie etwas verlosen. Viel Spaß wünsche ich.

Für Mama

Alles Gute zum Geburtstag!

liebedich00023

Montag, 6. Juli 2009

Gut das mein Kopf angewachsen ist.....

.....anonsten würde ich ihn andauernd irgendwo in irgendwelchen Ecken liegen lassen. Mensch!
Da habe ich mich heute Abend auf einen typischen lauen Montagabend gefreut. Kinder im Bett, Göttergatte beim Tuten (Posaunenchorprobe) und ich nadelklappernd bei CSI NY, Criminal Intent und Shark. Ich weiß, ich weiß, ich bin Montags und Mittwochs ein Serienjunkie. *schäm*

Und kurz bevor ich es mir gemütlich machen konnte, klingelte es an der Haustüre. "Nanü?" Wer kann das denn sein? Durch das Türglas sah ich nur eine große Person (ob männlich oder weiblich war in dem Augenblick nicht erkennbar) die augenscheinlich einen afrikanisch anmutenden Kaftan in der Größe eines Zirkuszeltes anhatte.
Einen kurzen Augenblick habe ich mir überlegt, ob ich das Risiko eingehe und die Tür öffne, obwohl mein Göttergatte (königlicher Streiter) nicht da war.
Gut das ich die Tür doch geöffnet habe......
Wäre sonst extrem peinlich geworden.

Draußen stand nämlich eine Mutter aus Inges Spielgruppe und begehrte Einlaß. Und dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren: "Heute ist Bastelabend für das Abschlußfest!" Bei mir! AAAARRRRGGGH.

Ich habe natürlich so getan, als wenn alles klar wäre, ich sie selbstverfreilich schon sehnlichst erwartet hätte und habe sie reingebeten.
Ein kurzer Blick meinerseits in die Ecken, ein kleiner Seufzer (wegen der Wollmäuse überall) und dann mußte ich da durch.

Na es war schließlich doch ganz lustig. Aber jetzt bin ich auch froh, daß die Weibsen alle wieder weg sind. Und ich? Ich habe gerade Entzugserscheinungen und werde mir die Serien noch auf DVD holen müssen. *uahahahahaha*

Verlosung

Bei der Sturmbloggerin gibt es eine schöne Verlosung. Schaut mal rein.

Sonntag, 5. Juli 2009

Ein Stern für meine Jüngste.....

Da Inge am 01.08. ihren ersten Kindergartentag hat, braucht sie noch unbedingt ein Kuschelkissen. Jedes Kind hat dort sein eigenes Kissen für die Kuschelecke und den Sitzkreis.

Ausgesucht habe ich mir das Sternenkissen von Corinna. Das Kissen ist supereinfach zu stricken und geht mir flott von der Hand.
Die erste Hälfte ist noch nicht ganz fertig, aber das wird schnell gehen.

Das Garn ist eine 100% Merino Sockenwolle (6-fach) aus der Schönfärberei
Klasse Farben und schön weich.

Samstag, 4. Juli 2009

Zuckerwattebonbonwolken....

.....habe ich gestern zusammen mit Jenny kardiert.

Da ich bekanntlich keine Kardiermaschine habe, bin ich zu Jenny gefahren und durfte dort ihre Kardiermaschine benutzen. Ich glaube, ich brauche auch so ein Ding.

Aus zwei unifarbenen Kammzügen (Purpur und Weiß) wurde dieser luftig duftige Traum.
Es ist mehr weiß als Purpur einkardiert.
Mir gefallen sie und jetzt bin ich ganz gespannt, was beim Spinnen heraus kommt. Aber erst, wenn es nicht mehr ganz so heiß ist. Bei der Hitze verwandelt sich nämlich die luftige Spinnwolle in meiner Hand schnell zu einem patschig nassen Etwas. *gäcks*

Armstulpen gegen Täschchen für Stricksachen.....

Getauscht habe ich mit Kissy. Und zwar diese schöne Tasche in der ich meine Mitnehmstricksachen einpacken werde.
Dafür hat Kissy diese Armstulpen bekommen.
Das Garn ist von Fauveline und heißt "Herbstlaub".
Gewicht: ca. 50g.
Mit dem Garn bin ich sehr zufrieden. Es war gut gewickelt und ich butterweich. Sehr schön.
Das Muster ist wieder von wollke7.

Mittwoch, 1. Juli 2009

Diese Hitze.........

.....diese schwüle Hitze macht mich ja fertig. Ich glaub' ich werd' alt. *uffz*

Ich sollte mir einen begabten Bastler suchen, der mir einen Eimer auf ein Brett mit Rollen montiert. Die Rollen müssen natürlich motorisiert sein (mit kleiner Fernbedienung).

Warum ich das brauche?
Ist doch klar. Ich will kaltes Wasser in den Eimer kippen und meine Füße kühlen, während ich mit Volldampf über die Terasse brause..... *grins*
Schließlich muß die Arbeit gemacht und die Kinder beaufsichtigt werden....

Im übrigen......

...habe ich noch ein Emma-Armband gestrickt. In Orange. Weil das andere "so ziept" sagt Emma.
Bitteschön, also in Baumwolle! Und wenn Ihr jetzt glaubt, das es dieses mal einwandfrei war, so irrt der geneigte Leser gewaltig. Das Armband wurde auch verschmäht, weil ich anstelle eines Herzens (ich KANN kein Herz stricken oder häkeln) eine Häkelblume draufgenäht habe......

Das fand aber keine Gnade vor den Augen ihrer Majestät.... büdde! Dann halt nicht! Aber das war definitiv das letzte Armband.......Sowas!