Montag, 14. September 2009

Na toll!

Nur weil Mama Wollfrosch sich gestern mal wieder nicht benehmen konnte und ganz dezent mit einem Busfahrer aneinandergeraten ist, kennen die Kinder wieder ein neues Wort:

"Blödmann!"

Das wird jetzt in allen Schattierungen erprobt und ich habe meine liebe Müh den Kindern zu erzählen, warum wir dieses Wort (eigentlich!) nicht verwenden.
Außer in Ausnahmefällen natürlich.

*seufz*
Dabei bin ich doch sonst so ein sanftes Lämmchen........

Kommentare:

  1. *lach*
    Sorry, dass ich lache, aber ich finde das süss ;-)
    Ich denke, das Wort "Blödmann" ist noch relativ harmlos.
    Also... ich kenne da Erwachsene *räusper* die hätten in dem Moment was ganz ganz anderes gesagt.

    Vielleicht solltest Du Dir eine "Strafe" auferlegen, damit die Kinder sehen, dass man sowas nicht sagt ...z.B. Fernseh- oder gar Strickverbot ;-)

    liebe Grüsse
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Dein Post hat mich zum Lachen gebracht. Ja, ist schon nicht so einfach, den Kindern zu erklären, was richtig und falsch ist. Bei uns gibt es in solchen Situationen Strafen. Wenn es etwas Leckeres zum Nachtisch gibt, muss der, welcher das böse Wort gesagt hat, darauf verzichten.
    Liebe Grüße und wenig böse Worte
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jule,
    sei froh, dass Du diesen Menschen nicht einen W*chser genannt hast *gröhl*
    @ Karinchen: oh je! Wenn ich Strafen für böse Wörter bei uns einführen würde, wäre ich wahrscheinlich diejenige, die ständig auf ihren Nachtisch verzichten müsste. Ich kann manchmal fluchen wie ein Bauarbeiter, z. B. wenn ich mich irgendwo stoße oder mir etwas runter fällt.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jule,

    das kann schon mal passieren.
    Ich habe hier zu Hause auch so einen Zwerg, der alles hört.

    LG Heike

    AntwortenLöschen