Donnerstag, 16. Juli 2009

Schmetterlingskinder

Vor kurzer Zeit bin ich in einigen Blogs auf die Klinikaktion der Schmetterlingskinder gestoßen. Und beim Lesen mußte ich ein paar Mal ziemlich heftig schlucken. Es den verwaisten Eltern von kleinen Schmetterlingskindern zu ermöglichen, ihre Kinder wenigstens einmal anzuziehen ist eine ganz besonders schöne Idee.

Ich habe mir da schon vorgenommen, meine Wollreste für diesen Zweck zu verstricken. Dann bin ich ein paar Tage später auf die Aktion von Häkeltante gestoßen und das war der Startschuß.
Zwei Deckchen sind mir schon von den Nadeln gehüpft.
Beim Stricken habe ich aber festgestellt, das ich nicht die passenden Farben für diesen Zweck habe. Die Eltern wünschen sich nämlich eher helle oder pastellige Farben. Leider sind meine Wollreste (bekanntermaßen) recht kräftig/knallig in den Farben oder auch zu dunkel. Kurzerhand habe ich Dani angeschrieben, die zur Zeit auf einem kleinen Hügelchen Spendenwolle sitzt und habe um weiße Wolle gebeten, damit ich zweifädig stricken kann.
Und das ist heute angekommen:
Insgesamt sind es 210g Wolle.
Und da ich mit Spendenwolle nicht so umgehen kann wie mit meiner eigenen Wolle, richte ich ein neues Label für die Schmetterlingskinder ein und werde über meine Fortschritte beim Verstricken dieser Wolle berichten.

Kommentare:

  1. eine wunderschöne Idee,
    und ich finde es toll, dass du auch die Farben sorgfältig auswählst.

    liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jule,

    das ist eine wundervolle Idee! Schön dass Du so etwas tust.Ich werde mich übers Wochenende mal schlau machen ob ich dieses Projekt auch noch unterstützen kann.
    Dankeschön - für den Hinweis und Dein Engagement.

    Herzliche Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jule,
    mir geht es mit den Farben für die Decken genauso. Die eine Decke mit Zopfmuster hätte ich beinah nicht gestrickt, doch Angie hatte mir geschrieben, es sei okay. Ich dachte auch, das wäre zu knallig. Aber ich finde die ganze Sache auch so schön, da muss man sich einfach einbringen oder????
    Übrigens hast du toll was aus deinem Blog gemacht, gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Catrin, die nun wieder öfter vorbei schauen wird *zwinker*. Ich habe nämlich aufgeräumt und nun wird mein Google-Reader wieder überschaubarer.

    AntwortenLöschen