Mittwoch, 29. Juli 2009

Der Stash-Ripper....

.....hat wieder zugeschlagen. *HarHarHar*

Da bin ich gestern am späten Nachmittag bei Suse gewesen und habe in 45 Minuten ganze Arbeit geleistet.

Völlig schamlos bin ich in ihren Konen-Stash eingefallen wie Attila der Hunnenkönig! Schließlich brauchte ich noch weißen Beilauffaden für die zu bunten Wollreste für die Schmetterlingskinder.

Und Suses Konenkeller ist ja was ganz Besonderes für mich. Man könnte meinen, er wäre magisch.
Wenn man es schafft über die schmale Stiege ohne Genickbruch bis in den Keller vorzudringen, dann kann man Kone über Kone bewundern. Und manchmal meine ich, das der Konenkeller Wünsche erfüllt.
Wenn ich da bin und etwas bestimmtes suche und nicht finde, dann hört man in irgendeiner Ecke ein leises "Plopp" und wenn man genau hinschaut, dann liegt da plötzlich, leicht verschämt guckend genau die Kone die ich wollte. Als hätte sie da schon die ganze Zeit über gelegen.

Nun ja, mit Suses tatkräftiger Hilfe bin ich fündig geworden und damit ich mich nicht allzu sehr schämen muß, habe ich ihr ein Stränglein meiner handgefärbten Sockenwolle aufgedrängt.

Außerdem hat sie mir noch netterweise eine Socken-Baumwolle mitgegeben. Mal sehen, was ich damit anfange. Zur Zeit habe ich ja soviel Ideen.

Aber wenn das so weitergeht, dann heißt es bald: "Der Stash-Ripper kommt! Schließt Garn und Konen ein!" Und ich werde noch Bekanntschaft mit dem wollhexen-Besen machen....*feix*

Kommentare:

  1. na, in dem keller möchte ich doch auch gerne mal paar wünsche äußern

    glg doreen

    p.s. lach.. wie passend.. die wotbestättigung zu diesem komemntar RETTER

    lach

    AntwortenLöschen
  2. Jule the Ripper...lachmichweg...
    Du kannst gerne jederzeit den Keller stürmen, ich kann das alles alleine ja gar nicht bewältigen ;-))

    LG
    Suse

    AntwortenLöschen
  3. Hahah.... :)
    Man kann einfach nie genug Material haben, ich versteh das. Wünschte nur, jemand hätte so einen Lederkeller für mich :D

    AntwortenLöschen