Dienstag, 17. Februar 2009

Grün, Grün, Grün sind alle meine.........

Mal wieder Bilder von meiner Spinnarbeit.
Aus diesem Grün-Multicolor-Knäuel habe ich (habe ich größer gezogen, deswegen ist das Bild unscharf)











farblich sortierte grüne Wölkchen gezupft und geknäuelt

und dann daraus dieses Garn gesponnen und Navajo verzwirnt.
Es ist natürlich noch nicht alles verponnen, aber ich wollte schon mal sehen wie das Garn aussieht. Dieses mal habe ich gaaaaaaanz langsam Navajo verzwirnt und es hat sich gelohnt. Es ist fast ausgewogen.

Kommentare:

  1. Liebe Jule,
    wunderschön diese Farbe. Spinnen kann ich leider nicht, na zumindest nicht am Spinnrad, *lach*. Ich stelle es mir sehr mühseelig vor.
    Liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. @Catrin:

    Im Gegenteil, es ich nicht mühselig, sondern so entspannend, daß ich Mittags, wenn ich müde bin, beim Spinnen häufig einschlafe und dann davon wach werde, daß mir der Kopf nach vorne sackt.

    LG Jule

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jule,
    der grüne Ball ist einfach super. Die Farben spiegeln hoffentlich bald die Natur wieder.
    Bin schon gespannt, wie die verstrickt aussehen.
    Schließe mich Catrin an - zum Spinnen brauche ich kein Zubehör. Stelle es mir gar nicht so einfach vor, ein gleichmässiges Garn zu bekommen.
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  4. @Claudia:

    Wenn man spinnen kann ist es recht einfach ein gleichmäßiges Garn zu bekommen. Dann muß man sich richtig konzentrieren, wenn man mal was Ungleichmäßiges und Effektvolles möchte.

    LG Jule

    AntwortenLöschen