Sonntag, 30. November 2008

Ich wünsche Euch Allen eine schöne Adventszeit!

Advent, Advent der Baum hier brennt...

.....neeee natürlich haben wir keinen brennenden Baum. Aber hier im Hause brennt seit heute Morgen die Luft.
Meine Mädels haben heute ihren ganz besonders "netten" Tag. Sie sind nur am schreien, brüllen, Mama-Papa rufen, quengeln und bocken.
Ein Trotzanfall wird vom anderen abgelöst.
Es ist zum k.....

Eigentlich wollte ich heute um die Mittagszeit noch bei Suse auf dem Weihnachtsmarkt vorbei schauen. Aber mit diesen Kreischmädchen kann ich das vergessen! Schade.
Ich hoffe mal, daß es nach dem Mittagsschlaf besser wird, oder ich muß mir noch mehr Johanniskrautpillen einwerfen, damit ich mit einem geistigen Peace-Zeichen und einem irren Grinsen durch den Kindergeburtstag meines Patenmädchens komme.....

Sehr adventlich ist mir jedenfalls nicht zumute. Ich bin total müde und erschöpft (auch von der Woche in der mein Mann wegen seiner Grippe fast total ausgefallen ist und Emma auch krank war). Meine momentane Gemütsverfassung schwankt zur Zeit zwischen "ich-halte-durch" und "gleich-passierts-und-ich-fange-an-zu-heulen-und-höre-nicht-mehr-auf".

Brauche dringend mal eine Pause.

Samstag, 29. November 2008

Mary's Garden Socks und Adventsbastelei

ZählerZähler

Fertig sind die Socken, die Melly in ihrem KAL mit uns geteilt hat. Mir hat es unheimlich viel Spaß gemacht.
Das Muster war ein Traum (ich mag es auch im Winter mit Löchern) und die Wolle herrlich weich und flauschig.
Insgesamt ist die Socke viel länger im Schaft und auch weiter am Bein/Fuß als meine anderen Socken. Das liegt z.T. am Muster aber am meisten an der Wolle, die irgendwie etwas dicker war, als angenommen.
Gott sei Dank sitzt die Socke gerade noch gut und somit dürfen sie in meine Schublade wandern.


Freitag, 28. November 2008

Adventskalender-Marathon der Zweite!


Aus dem gleichen Stoff, allerdings mit anderen Abbildungen drauf und diesmal einem grün-melierten Rand.
Während ich gestern Abend fleißig genäht habe, hat mein Göga an der alten Singer gesessen und fleißig an 48 Säckchen Satinband festgenäht und Druckknöpfe mit der Zange angebracht.

Jetzt müssen nur noch die Druckknöpfe an die Kalender gebracht werden, wobei wir uns noch nicht so ganz einig sind...
Mein Mann ist Befürworter der Maßband-und-in-Reih-und-Glied-hängen-Anordnung.
Während ich eher für die Pi-mal-Daumen-ich-guck-mal-wo-noch-Platz-ist-Methode bin.

Man darf gespannt sein...

*ächz*

Es ist 00:05 Uhr und der zweite Kalender ist fertig. Bilder gibt es morgen!
Bin total kaputt, aber auch sehr happy!

Ich merke leider auch schon, daß mich Roger angesteckt hat. Er laboriert seit letzter Woche an einer starken Infektion (Sch... Grippeschutzimpfung) herum und hat sich jetzt noch obendrauf eine bakterielle Infektion geholt. Antibiotikum ist angesagt.
Zum Überfluß ist Emma jetzt auch krank geworden. Mit Fieber mal wieder. Aber wen wundert es.
Jetzt kratzt es mir auch im Hals.

Nur Inge ist bis jetzt verschont geblieben. Wer weiß, wie lange noch.

Donnerstag, 27. November 2008

Naturtalent oder Truthahn?

Heute geschehen:
Inge sitzt auf der Couchlehne und will von dort auf das Couchkissen unter ihr springen. Ich schiebe das Kissen zurecht, damit sie auch sicher darauf landet. Das hätte ich mal besser gelassen! "Keifzetermotzmeckerratatatatatata!"

Roger trocken: "Na die wird mal hauptberuflich Ehefrau! Ist ein Naturtalent!"

Emma irritiert: "Wer ist ein Truthahn?"

Großer Tusch! Täterää!

Zum Vergößern Klick auf das Bild.

Fertig ist der erste Adventskaledner. Gestern Abend um 23:30 Uhr tat ich den letzten Stich.
Na ja, fast fertig. jetzt muß ich noch Druckknöpfe einschlagen, damit ich die Säckchen anknöpfen kann.

Erst wollte ich Knöpfe im Sternformat annähen und bin auch im www fündig geworden. Nachdem ich aber den Preis für einen Knopf gesehen und beim Hochrechnen auf 48 Stück einen leichten Schlaganfall bekommen habe, dachte ich mir, daß für Kinder die Druckknöpfe viel praktischer sind.
Dann bleiben die leeren Säckchen halt am Kalender....

Jetzt muß ich andauernd im Kreis grinsen, weil ich schon ein wenig stolz auf mich und mein Erstlingswerk bin. Ich habe ja eigentlich noch nie genäht (bis auf 5 Stoffwindeln für meine Kinder).

Dienstag, 25. November 2008

Was ist das???

Auflösung:
Das sind 48 Säckchen für die beiden Adventskalender meiner Mädchen.


Nachdem Herr und Frau Wollfrosch den ganzen Nachmittag gedacht, gerechnet, gemessen, gezeichnet, geschnitten, gebügelt, geflucht und genäht haben, sind jetzt schon mal die Säckchen fertig geworden. Das heißt: Sie sind genäht. Jetzt fehlen noch Kordeln und Druckknöpfe zur Befestigung an den Kalender.

Und wie Ihr hier sehen könnt....

....waren tatsächlich wir beide aktiv. Roger hat sogar unsere alte Singer aus dem Keller geholt um mich ein wenig beim Nähen zu unterstützen. Da die alte Maschine aber kein Interesse mehr am Nähen hatte und lieber den Stoff fraß und anstatt gerade Nähte zu machen, lieber unsinnig in der Gegend herumhüpfte *breitgrins* haben wir uns entschlossen, daß ich nähe und Roger die Säckchen auf die rechte Seite zieht.
Ansonsten waren wir heute mal wieder ein prima Team. Ich habe gezeichnet, Roger hat geschnitten, ich habe Kappnähte genäht und Roger hat mir den Stoff vorgebügelt... So macht das Spaß....

Man darf jetzt auf die Kalender gespannt sein. Das Schwierige kommt erst noch.

sheepaints

ZählerZähler

Endlich habe ich mal wieder Socken für mein Ehegespons fertig bekommen.
Es hat mir viel Freude bereitet diese Wolle zu verstricken. Das Muster und die Farbkombination entsprachen voll meinem Geschmack. Der Schaft ist (wie immer bei meinem Göga) 2re, 2li gestrickt.

Wolle: sheepaints
Farbe: Lebkuchen
Maschen: 64 Ms auf 2,5er Harmony Wood

Montag, 24. November 2008

Schnee!

Und das in unserem Städle. Gibts ja gar nicht. Ein seltenes und wahrscheinlich sehr kurzweiliges Ereignis.
Hier gibts Beweisfotos bevor wieder alles matschig und dreckig wird....

Gartenansicht


Blick aus dem Küchenfenster auf die Zaubernuß vor unserem Haus

Sonntag, 23. November 2008

Mystery Garden Socks

Der Hinweis 4 ist seit gestern Abend fertig. Ging ja wieder ratzfatz! Und das Muster sieht einfach nur super aus.

Allerdings hat sich bei mir beim Übergang von der Ferse zum Fußteil der Wurm eingeschlichen. Wie man auf dem zweiten Foto sieht ist das ein Versatz im Muster der Lochreihe. Wo ich hier den Denkfehler gemacht habe ist mir schleierhaft. Ein Fehler beim Stricken der Strickschrift kann ich ausschließen.

Aber vielleicht habe ich einen Denkfehler gemacht. Ich habe nämlich die Bumerangferse mit zwei Zwischenreihen gestrickt. Hierfür habe ich auch die von Melly vorgeschlagene Strickschrift benutzt. Und zwar in dieser Reihenfolge:

Letzte Reihe vom Schaft (Clue2)ist glatt rechts
Erste Zwischenreihe laut Strickschrift (Clue3 für glatte Ferse)
Zweite Zwischenreihe glatt rechts

Danach Clue 4 beginnend mit Strickschrift. Mmmmmhhh.

Bemerkt habe ich den Fehler erst sehr spät. Und es ist mir eigentlich auch nicht so wichtig, weil ich eh nicht so penibel bin, aber wo der Fehler hier liegen könnte würde mich trotzdem mal interessieren.
Vielleicht kann mir ja jemand von Euch auf die Sprünge helfen.

Und nicht zu vergessen:
Vielen Dank an die liebe Melly, die sich solche Mühe macht mit ihrem KAL.

Samstag, 22. November 2008

Hörbuch gesucht!

Ich suche das Hörbuch:

"Wachen Wachen" von Terry Pratchett auf CD.
Es ist ein bookonear-Hörspiel das leider nicht mehr neu aufgelegt wird und überall vergriffen ist.
*seufz*

Wer von Euch hat dieses Hörbuch in seinem Schrank stehen und mag es mir verkaufen oder vielleicht gegen Sockenwolle oder gegen gestrickte Socken tauschen?

Würde mich freuen.....

Freitag, 21. November 2008

Blöd bin ich....

Da habe ich gestern Abend um 23:45 Uhr noch das zweite Schäfchen fertig bekommen und dann schicke ich die Schafe heute an Doreen, ohne ein Foto vom zweiten Schäfchen zu machen.
Bin gerade ein wenig bedröppelt. Es ist mir auch sehr schwer gefallen, Flora und Milly Buntschaf abzugeben. *seufz*

Dienstag, 18. November 2008

Viele schöne Dinge......

Heute ist mir das erste von zwei Schäfchen von der Nadel gehüpft, daß ich für Doreens Schafaktion stricke. Da Doreen noch unbedingt Hilfe brauchte, habe ich erst mal alles andere beiseite gelegt und mich doch noch zum Schafestricken gemeldet....

Und hier ist sie: "Flora Buntschaf". So direkt nach der Geburt ist sie immer noch müde.


Montag, 17. November 2008

Spinntreffen

Eigentlich wollte ich gestern abend noch etwas zum Spinntreffen schreiben, aber irgendwie hatte ich keine Lust an den Rappelkasten hier zu gehen.

Aber jetzt: Diesmal haben wir uns in Münster bei Jenny getroffen. Mit wir meine ich Jenny, Kirsten, Marion, Carmen und mich und natürlich unsere Spinnräder.....
Da hatten wir eine kleine aber schöne Auswahl. Zwei Kromski Sonata, ein Henkys, ein Ashford Joy und das Louet von Jenny....
Es war ein schöner und ruhiger Nachmittag mit ordentlich Kaffee und superleckeren Keksen, die Jenny mit ihrer Tochter Lilly gebacken hatte. Habe mir auch gleich das Rezept gesichert. *schmatz* Natürlich darf man die halbe Stracciatella-Torte vom Onkel Cop.... nicht vergessen, die (welch Glück) vom Vortag übrig war.

So ausgestattet ging das Spinnen dann auch leicht von der Hand und die Worte auch leicht vom Mund. Viel geredet haben wir über Spinnen, Färben, Stricken, Kinder und den Rest der Welt....
Das war ja sooo erholsam. Marion hatte noch zwei Bücher mitgebracht. Eines über das Kardieren und eines über kreatives Spinnen (kurz Artyarn). Diese Buch heißt "The Art of Handspun Yarn"
und ist mir persönlich etwas zu "abgedreht". Einige Garne waren wirklich schön, aber für meinen Geschmack gehören die meisten der verwendeten Materialien nicht in ein schönes Artyarn hinein. Man kann ja eine Menge mit veschiedensten Materialen machen, aber ich finde man MUSS es nicht unbedingt tun....... Bonbontüten, Magnetband einer Kassette, Dinge die ich in der Schräubchenkiste meine Mannes finde, Totenköpfe aus Plastik, Zeitungsschnipsel etc.....fand ich persönlich doch recht gräßlich.

Ich dachte ja eigentlich in meinem jugendlichen Leichtsinn, daß ich meinen Multicolor-Kammzug fertig gesponnen bekomme und das ich sogar ein wenig zwirnen könnte. Tja, das war ja wohl gar nix. Bin leider nur fast fertig geworden mit dem Verspinnen *grmpf* Aber da ich mir andauernd ein leckeres Schokoplätzchen in meine Futterluke geschoben habe, war die Zeit auch nicht komplett mit der Spinnerei ausgefüllt. Aber die waren doch so lecker!

Erfreulich ist, daß wir uns jetzt auf einen festen Termin geeinigt haben.
Jeden 2-ten Sonntag im Monat treffen wir uns um 15:00 Uhr in Münster bei Jenny.

Ich freue mich schon total auf den nächsten Termin. Hoffentlich kann ich da auch...... Muß mal auf den Kalender schauen....

Vielen Dank an Jenny und ihre Familie, die uns soooo lieb aufgenommen und bewirtet hat.
Leider habe ich keine Fotos gemacht, aber da ich ja so ungerne mit meinem Gesicht im I-Net stehe, denke ich nie daran den Fotoapparillo mitzunehmen.

Sonntag, 16. November 2008

Heute Nachmittag geht es zum Spinntreffen unserer Ortsgruppe aus dem Spinnforum nach Münster. Juhuuu. Endlich habe ich mal wieder Zeit... Und ich hoffe jetzt, daß meine Mädels mich jetzt nicht im Stich lassen (sie sind nämlich heute ziemlich quengelig) und dann geht es los.

Samstag, 15. November 2008

Total gerührt und...

...auch ein wenig stolz, bin ich auf das unheimliche Vertrauen, daß meine Nachbarin in mich hat.
Heute rief sie mich an und brauchte dringend meine Hilfe, weil ihre Naht furchtbar schmerzte und sie sich gar nicht mehr bewegen konnte vor Schmerzen..... Sie war alleine zu Hause und wußte nicht mehr weiter.

Dann haben wir zusammen ihren Arzt angerufen, der dann ganz spontan gekommen ist um sie abzuholen, in seine Praxis zu fahren und nach dem Rechten zu sehen.
Und während dessen habe ich auf den kleinen Felix aufpassen dürfen.....
Ooooooohhhh *seufzunddoppelschluck* Erst hat der kleine Kerl ein wenig gemotzt, weil die doofe Nachbarin keine Milch hatte, aber dann ist er ganz lieb auf meinem Arm eingeschlafen und hat so tief geschlafen, daß ich richtig schauen mußte um ihn Atmen zu sehen........

Dann haben wir zwei auf dem Sofa gesessen. So ruhig und still habe ich schon seit Monaten nicht mehr gesessen. Es war soooo schön und heimelig mit dem kleinen Säugling auf dem Arm....

Gott sei Dank, konnte der Arzt meiner Nachbarin ein wenig Erleichterung verschaffen.

Aber darüber, daß ich immer die erste bin, die sie um Hilfe bittet wenn es um Kind und Kegel geht und mir dann auch einfach so ihren 4 Tage alten Sohn anvertraut bin ich doch etwas stolz.*verschämtgrins*

Freitag, 14. November 2008

Meine ersten Armstulpen...

......sind fertig geworden.
Ganz einfache Dinger ohne viel Schnickschnack. Die Anleitung habe ich bei wollke7 gefunden und dann noch halbe Daumen angestrickt. Ansonsten war es mir am Daumen zu kalt........

Das Garn ist Zauberhand-Sockenwolle von Anabel. Eigentlich ein Farbverlaufsgarn, aber weil ich ja unbedingt und sofort Stulpen anstricken wollte, habe ich einfach die zwei gewickelten Knäuelchen genommen und eines von Außen und eines von Innen angestrickt. Einen leichten Farbverlauf ist zwar trotzdem zu sehen, aber halt nur ganz leicht.

Die Farben waren eigentlich von Vanillegelb bis Brombeermarmeladenfarben.
Sind sie jetzt auch noch, aber halt irgendwie völlig durcheinander. Und so durcheinander gefallen mir die Farben nicht mehr so gut. Habe jedesmal eine relativ unappetitliche Assoziation die ich hier auf keinen Fall mitteilen werde (Nein Suse und DU auch nicht *kicher*).

Meiner Emma gefallen die Stulpen jedenfalls sehr gut. Bis auf das Daumenloch:
"Oh Nein! Ein Loch ist da! Die sind kaputt!"

Donnerstag, 13. November 2008

Schaut mal hier....

Unter diesem LINK findet ihr den kleinen Felix.
Ist der nicht schnuckelig? *seufz* Da bekommt man Lust auf mehr.......
Nein, nein war ein Scherz *gacker*

Dienstag, 11. November 2008

Große Freude

Um 19:30 Uhr ist der kleine Felix auf die Welt gekommen!!!!!!!

Photobucket
Der Tag war ja sowas von Banane. Seit dem geschluchzten Anruf um 09:15 Uhr auf meinem Handy "Juuuule, ich brauche Deine Hilfe!" war ich nur am Rennen und im Schtretsch!

Erst der Spielgruppenleiterin meine Kinder praktisch in den Arm geworfen, im Dauerlauf zum Wagen gerannt, dann nach Hause gefahren (mich ständig ermahnend nicht "Alle-Kraft-Voraus" zu fahren) um dann festzustellen, daß die Nachbarin doch gut versorgt war, weil Mann und Schwiegervater im Hause. *gnarf*

Dann unser drittes Kind in die Spielgruppe gefahren, nach Datteln gegurkt, weil ich noch Heu für die Meeris brauchte und ein Geschenk für mein Patenmädchen und dann (wie passend) eines für das kommende Baby....
Bin dann durch die Stadt getorkelt wie auf Entzug und hatte meine Gedanken überhaupt nicht beisammen.....

Dann ab nach Hause um einen Anruf auf AB vorzufinden, wo mir die Kindergartenleiterin mitteilte, das der Besichtigungstermin eigentlich gestern war und sie leider vergeblich auf uns gewartet hat und wir doch einen neuen Termin (vielleicht im Dezember???!!!??) vereinbaren sollen.
*kreisch* Dabei soll Emma doch so bald wie möglich in den Kindergarten.....
Also mich ans Telefon gehängt und mit meinem Mann und der Leiterin einen neuen Termin ausgehandelt. Heute Nachmittag um 13:30 Uhr

Dann wieder in den Wagen geworfen. Pizzen geholt (weil keine Zeit zum Kochen), 3 Kinder abgeholt und mit Pizzen gefüttert.
Danach wie am Fließband gewickelt (Jan mußte natürlich netterweise noch eine größere Sache daraus machen *gnaz*), dann Jan zum Opa gebracht und mit unseren Kindern zum KiGa gefahren.
Besichtigung und danach ab nach Hause...
Jan aus dem Mittagsschlaf geholt. Babyklamotten der Nachbarin aus dem Keller geholt, Größe 50/56 rausgesucht, im Trockner aufgefrischt und gefaltet.
Zwischendurch einen verzweifelten Jungen getröstet und streitende Hippen zur Ruhe ermahnt.
Zwei Weißbrote gebacken und schließlich Abendbrot gegessen (natürlich mit einem lauteren Fleischwurstzwischenfall), den Sandmann geschaut, meine Mädels ins Bett gebracht und Jan ins Bett gebracht....

Bin fertig. Gott sei Dank hat der Opa darauf bestanden das Babyfon von Jan zu nehmen. Ich wollte ihm das ja nicht zumuten, aber er bestand darauf.....

Und jetzt sitze ich hier und erzähle Euch Alles und jeder der bis hierhin gekommen ist, der wird jetzt wahrscheinlich auch eine Valium benötigen....

Jetzt ist es soweit!

Das Baby ist unterwegs. *hihihihi* Bin total hibbelig. Gut das unsere "drei" Kinder zusammen in der Spielgruppe sind....weil der nervöse Opa und die nervöse Nachbarin sonst nur alle meschugge machen würden.

Drückt mal mit mir zusammen die Daumen, daß alles glatt läuft.

Gefahrensucher....

Jau das bin ich. Stricke nämlich gerade Armstulpen für mich und zwar aus Anabels Zauberhand Sockenwolle und zwar doppelt genommen. Und wenn ich jetzt gestehe, daß ich das eine Knäuel von Innen und das Andere von Außen stricke, dann macht mich Anabel wahrscheinlich einen Kopf kürzer, weil so der Farbverlauf weitestgehend für die Katz ist.......
Bitte schon jetzt reumütig um Verzeihung für den Frevel, aber es war der einzige Strang, der bereits in zwei gleich große Knäuel gewickelt war und mir auch noch für Armstulpen gefiel......
Fotos gibt es später........

Montag, 10. November 2008

oooooooooch nööö

Seit gestern schmerzt mein rechter Unterarm und der Daumenballen (bzw. das Gelenk). Soll ich jetzt auf die Klickerei mit der Computermaus verzichten oder auf das Stricken?
Vielleicht auf Beides........ *kreisch*

Vorfreude....

.....herrscht zur Zeit bei mir. Unsere Nachbarin erwartet in 14 Tagen ihr zweites Kind und ich bin schon total aufgeregt und freue mich.
An dem Tag werden wir J.P. zu uns nehmen und behüten.....

Daher leben wir schon seit einer Woche in Bereitschaft. Zum Einen muß immer einer von uns fahrtüchtig bleiben (weil der Nachbar noch keinen Urlaub hat und Schichtarbeit macht) und zum Anderen vermeiden wir zur Zeit allzu weite Fahrten, weil es sein kann, daß die Nachbarn uns spontan brauchen und wir dann auch so schnell wie möglich da sein möchten, damit die Beiden ihre Ruhe haben.

Und das Beste ist: Sie überlegen, es genauso zu machen wie wir bei Emma und Inge. Ambulant entbinden und dann ab nach Hause mit dem kleinen Würmchen.

Da kommen Erinnerungen hoch. Als wir mit unserer Inge nach Hause kamen, da hatten die Nachbarn den ganzen Tag auf Emma aufgepasst und saßen abends bei uns im Wohnzimmer zum Babysitten. Und dann kamen wir mit unserer 6 Stunden alten Inge nach Hause. Mit Säugling, Tiefkühlpizza und einem Mordshunger im Gepäck. Und wir hatten mit den Nachbarn noch einen wirklich schönen Abend. Auch wenn mein Göga im dusseligen Kopf die Pizza knackig schwarz gebacken hat und sehr unzufrieden mit seinen Kochkünsten war: "Menno, da hast Du schon so einen anstrengenden Tag gehabt und ich verbrenne auch noch die Pizza!"
Mir war es egal. Hätte auch eine Schuhsohle gegessen. Die Story kann ich wenigstens meinen Enkeln erzählen....*gacker*

Ohh ich bin schon sooo aufgeregt.....

Samstag, 8. November 2008

Freue mich!

Doreen hatte ein Rätsel in ihren Blog gestellt. Ihre Tochter hatte etwas gebastelt und wir sollten raten, was es sei!
Und ich habe doch tatsächlich die Lösung gefunden.
Es war einen Kaulquappe. Na als Wollfrosch hätte ich mich ja auch schämen müssen, wenn ich das nicht rausbekommen hätte......

Und das Beste kommt noch. Ich bekomme eine Überraschung von Doreen.
*kreisch* *hüpf* *tanzimkreis* Das mit der Überraschung habe ich ganz überlesen....

DAAAANKE.

Freitag, 7. November 2008

20:00 Uhr und alles ist ruhig!

19:15 Uhr: Kaulquappen im Bett....

20:00 Uhr: Papa Wollfrosch im Bett.....

Und Mama W. weigert sich standhaft ins Bett zu gehen. Nee, nee, nee! Dann ist der Abend ja rum. Dann ist ja schon wieder morgen früh! Nix da. Jetzt wird erst mal ordentlich gestrickt......

Donnerstag, 6. November 2008

Umfrage

Ich bin gerade dabei mir zu überlegen, was ich im nächsten Jahr mit dem Sockenzug mache.
Soll ich den Sockenzug als Jahreszähler benutzen und nur das zählen, was ich im laufenden Jahr gestrickt habe?
ODER
Soll ich den Sockenzug einfach weiterführen und mal schauen, wieviele Socken ich über die Jahre gestrickt bekomme?
Zur Zeit bin ich noch ratlos.
Es wäre schön, wenn Ihr mich bei meiner Entscheidung unterstützen könntet. Dazu habe ich eine Umfrage in meine Seitenleitse geschoben. Über eine rege Beteiligung würde ich mich sehr freuen...........
10 bis Silvester
ZählerZähler




Dieses sind wahrlich die scheußlichsten Socken, die ich jemals gestrickt habe! Auf dem Knäuel waren die Farben ganz angenehm. Männerfarben halt. Aber verstrickt hat sich ein unruhiges Muster ergeben, in dem die einzelnen Farben verwischen. Hauptsächlich bei blau und blaugrün..... *gäcks* Das Garn selber war eigentlich sehr schön. Es ist ein Schurwoll-Bambus-Gemisch und glänzt sehr schön.

Wolle: Schöller u. Stahl
Zusammensetzung Schurwolle/Bambus
64 Maschen auf 2,5er Knitpicks Harmony Wood

Mittwoch, 5. November 2008

Schöne Aussichten......

... da meine Mutter nicht zu Emmas Geburtstag kommen konnte, holt sie das heute nach.
Ich freue mich schon riesig auf einen Vertratschten Vormittag, Mittag, Nachmittag. *breitgrins*

Zum Geburtstag konnte sie leider nicht kommen, weil sie mit ihrem Gospelchor "Once Again" (ein bißchen Werbung schadet nie) in Dresden war und gesungen hat.

Im übrigen habe ich wieder ein Schwagersockenpaar fertig bekommen. Diesmal in einer wirklich besonders gräßlichen Färbung und Musterung (wie Heike bestätigen kann). Auf dem Knäuel hat das alles noch gut ausgesehen. Aber dann schmierte der erste gute Eindruck im Sturzflug ab.....

Fotos gibt es heute Abend.

Montag, 3. November 2008

Geschenke von gestern..

Habe gerade im Schweiße meines Angesichts ein Lebkuchenhaus mit meinen Mädels zusammengeklebt und verziert. Das Foto reiche ich gleich nach. Und jetzt müssen meine Mädels baden. Der Zuckerguß ist im ganzen Gesicht zu einer gleichmäßig bröckeligen Kruste getrocknet. *grins*

Samstag, 1. November 2008

Daaanke...

....für die vielen Outings......
Ich freue mich schon die ganze Zeit wie Bolle über jeden Leser! Das hat mich früher immer am Tagebuch schreiben gestört. Alles was ich schrieb war nur für mich. Laaaangweilig! So ist es viel besser.

Im übrigen weiß ich nicht, ob man zum Verfolgen meines Blogs ein Goo**e-Konto benötigt. *ratlosdenkopfkratz*
Weiß eine von Euch vielleicht, ob man sich dafür extra bei Goo**e anmelden muß? Das wäre ja total bescheuert......(selbstredent meine höchstpersönliche und völlig unqualifizierte Meinung).

Ein wunderschöner Tag...

.....war das heute! Meine Mädchen waren sooooo lieb und der ganze Tag war einfach nur genial.
Die Geburtstagsvorbereitungen für Emmas Feier morgen mußten ja getroffen werden.
Heute morgen haben die Mädels erst ihrem Papa beim saubermachen vom Meerschweinkäfig geholfen. Draußen auf der Terrasse und dick in Regenjacke und Hose eingeschlagen durften sie helfen das Streu und Stroh im Käfig zu verteilen....
Im Sommer dürfen sie auch noch mithelfen, den Käfig auszuwaschen, aber im Winter wird die Angelegenheit dann einfach zu naß für lange Ärmel...

Dann haben sie mir beim Kuchenbacken geholfen. Teig abschlecken, Mehl verteilen, Walnüsse auspulen (und feststellen, daß man die Schale nicht essen kann *spotz*), Äpfel schälen (Mama) und Schalen essen (Kinder). Und Emma hat zusammen mit mir auch noch die Blümchen mit Lebensmittelstift auf ihren Fantakuchen gemalt.

Das Mittagessen lief total entspannt und das Abendessen auch. Roger und ich haben uns so gemütlich gefühlt wie schon lange nicht mehr...

Und heute Abend haben Roger und ich die Geschenke eingepackt und Luftballons und Luftschlangen aufgehängt.