Dienstag, 23. Dezember 2008

Neues Großprojekt...

.....und eine riesige Herausforderung für mich wird dieses Projekt im nächsten Jahr sein.

Damit mir auch ja nicht langweilig wird muß ich mich mal wieder mit einigen Sachen beschäftigen, von der ich eigentlich gar keine Ahnung habe.

1.) Zopfmuster stricken (erst ein einfaches bei Handstulpen gestrickt, sonst noch nie)
2.) englische Anleitungen benutzen (erst einmal eine englische Sockenanleitung benutzt)
3.) Dinge zusammennähen (habe mich erfolgreich darum gedrückt)
4.) Maschenproben (uäch)

Und da mir doch manchmal recht schnell langweilig wird. Nach dem Motto: Lochmuster und Tücher kann ich jetzt stricken (na jaaa). Mußte unbedingt dieses Monsterprojekt her....

Somit zum Thema: Mutti ist bekloppt. *grins*
Aber ich lechze schon sooo lange nach dieser Decke, daß es jetzt unbedingt sein muß.

Im übrigen:
Wanted:
Das passende Garn für den Great American Aran Afghan!
Wer Vorschläge hat, darf mich gerne damit überfallen. Bin noch ein wenig ratlos.
Ich weiß nur, daß die Decke in wollweiß oder vielleicht auch in hellbeige/sand gestrickt wird.
Und waschmaschinentauglich muß es sein. Ansonsten streike ich.

Kommentare:

  1. Oh ja, der große Amerikaner... habe ich seit Jahren in Schrank, und ein paar Teile sind auch schon entstanden, aber die Wolle gefällt mir heute nicht mehr dafür. Irgendwann mach ich den aber noch mal.
    Tipp für die Wolle: nicht nur hierfür, sondern generell für Gezopftes, finde ich möglichst einfarbiges Garn gut. In meinen ersten Versuchen hatte ich etwas leicht Tweediges, also einfarbig mit Einsprengseln, und das sieht doof aus, lenkt vom Muster ab. Lieber was schön edel cremefarbig-uni-es, wie auch auf dem Foto. Und keine Sorge, die Quadrate sind unterschiedlich schwer, wenn du mit den leichteren anfängst, sollten Sie sich nach und nach in die Anleitungen reinfuchsen können.

    AntwortenLöschen
  2. Grins...da hast Du Dir aber einen Riesenprojekt ausgesucht...und ein traumhaft schönes...und einfarbig ;)
    Wenn ich nicht schon die Restedecke stricken würde, könnte ich bei der Decke auch schwach werden.

    Zur Wolle:
    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Bingo von Lana Grossa gemacht:
    100% Schurwolle und kann in der Maschine gewaschen werden. Ich habe Simon mal einen Pulli daraus gestrickt, den trägt jetzt sein kleiner Bruder und der Pulli ist immer noch so schön wie am Anfang.
    Wenn Du magst, bringe ich ihn mal mit.
    Apropo Pulli, jetzt wird es aber langsam mal Zeit, daß Du Dich da auch mal ranwagst ;)

    viele liebe Grüße und ganz tolle Weihnachten Euch Vieren
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das wird eine superschöne Decke. Ich würde die auch in beige stricken! Ich bin sehr gespannt darauf!
    Liebe Grüsse
    Dany

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jule,
    na da ziehe ich doch mal den nicht vorhandenen Hut vor dir!!! Donnerwetter, da hast du dir aber wirklich ein Großprojekt vorgenommen ... und noch dazu so ein schönes. Die Decke gefällt mir auch wahnsinnig gut, aber ich schrecke immer noch vor den Zöpfen zurück ... nicht dass ich nicht wüsste, wie man Zöpfe strickt ... aber *puhhh* was für ein Aufwand, RESPEKT!

    Dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest
    Liebe Grüße
    biene

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jule,

    seuftz, wenn Du weißt, was für ein Garn Du für die Decke nimmst, sag doch mal Bescheid :-)
    Meine Planung war eigenltich, diese Decke in 2008 aus selbstgesponnener Wolle zu machen - aber ich hab noch nichtmal die Wolle dafür gefunden :-)

    Gespannt eGrüße udn schonmal schöne Feiertage, Ester

    AntwortenLöschen
  6. Ein superschönes Projekt hast Du Dir ausgesucht, ich finde diese Decke einfach nur fantastisch.

    Auf meiner To-Do-Liste steht sie auch, ich bin aber immer noch am Überlegen, ob ich vielleicht lieber eine Decke mit viiielen Zöpfen im Stück stricke ;o).

    Viel Spaß dabei!

    Sei lieb gegrüßt

    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Da hast Du Dir wirklich etwas Schönes ausgesucht,mich fasziniert diese Decke auch und ich hatte die gleichen Bedenken wie Du,denn ich hatte überhaupt keine Ahnung von englischen Strickanleitungen. Inzwischen stricke ich den vierten Patch und muss sagen,man findet ganz schnell hinein.
    Ich habe mich für ein Garn von online entschieden: Linie 110 Timona - wenn Du masgt kannst Du in meinem Blog nachschauen,da habe ich etwas dazu geschrieben.
    Ich wünsche Dir ganz viel Freude damit und: nur Mut :)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen