Samstag, 6. Dezember 2008

Erkenntnis.....

Heute habe ich bei Kalinumba einen Blogeintrag gelesen, der mich nachdenklich gestimmt hat. Erst nachdenklich und dann entschlossen.
Nachdenklich deshalb, weil ich mich selber im Frühjahr diesen Jahres für dieses Projekt verpflichtet habe.

10 bis Silvester


Dabei sollten bis Silvester diesen Jahres 10 Paar Männersocken entstehen. Gedacht waren (und sind) sie als Geburtstagsgeschenk für meinen Schwager, der an Silvester 40 Jahre alt wird.
Er leidet wintertags immer an kalten Füßen und hat einfach keine Stricksocken.
Das was ich zu Anfang für eine super Idee gehalten habe und woran ich auch Spaß hatte, hat sich bereits nach dem zweiten Paar Socken als absolutes *örks*-Projekt entpuppt.
Dabei habe ich schnell gemerkt, daß ich für Industriewolle und deren Färbungen überhaupt nichts übrig habe. Ich mag sie einfach nicht verstricken...... Und meine "teuren" handgefärbten wollte ich für dieses Megaprojekt auch nicht nehmen, weil mir sonst die Kosten explodiert wären.
Mittlerweile kann ich diese Socken einfach nicht mehr sehen. Ich habe keine Lust mehr sie zu stricken und ich suche mir immer andere Strickaufgaben und schiebe dabei ein schlechtes Gewissen vor mir her. So ein Quatsch!

Und jetzt bin ich entschlossen:
Das Projekt wird in die Tonne gestampft. Mein werter Schwager bekommt jetzt 8 Paar Socken.
7 Paare sind von mir gestrickt und eines von Suse. Das muß reichen. Wenn ich schon keine Lust mehr an meinem Hobby habe und das Stricken nur noch ein muß und eine langweilige Qual ist, dann kann das nicht richtig sein. Das ist mal wieder typisch für mich. Was ich mir vornehme, muß auf Biegen und Brechen fertig gemacht werden. Und wenn es mir noch so wenig Spaß macht.

In diesem Sinne. Danke Kalinumba für den geistigen Tritt in den Allerwertesten. Ab und zu scheine ich so einen Denkanstoß zu benötigen.

Kommentare:

  1. genau miss dir recht geben, es bringt absolut nix, wenn man total die Lust an seinem Hobby verliert, mir geht es momentan nämlich fast genauso und ich werde jetzt auch wieder langsam mal mehr an mich und nicht an die anderen denken. Weiß gar nicht wann ich das letzte Paar Socken mal nur für mich gestrickt habe, dabei hab ich hier soviel schöne Wolle liegen

    lg Janine

    AntwortenLöschen
  2. Richtig gemacht liebes Fröschlein! Stricken soll Spaß machen und nicht in Stress ausarten!
    Ich freu mich auch schon drauf endlich mal wieder ein schönes Paar Socken für mich zu nadeln nach der ganzen Weihnachtsmarktstrickerei (obwohl mir das ja auch Spaß gemacht hat!).

    Dir und Deinen Lieben einen sonnigen zweiten Advent!

    LG
    Suse

    AntwortenLöschen