Montag, 27. Oktober 2008

Kürbispampe....

Adopt one today!Adopt one today!

....habe ich heute eigentlich nicht kochen wollen. Aber was soll's!
Da hat mir meine Mutter neulich von Kürbissen vorgeschwärmt und wie lecker die Dinger wären. Na ja! Eigentlich habe ich mit meinem Mann beschlossen, daß wir keine Kürbisse mögen. Nachdem wir einmal eine Kürbissuppe hatten, wollte ich nicht auch noch nähere Bekanntschaft mit ganzen Kürbissen machen. *gäcks*
Na gut! Das war Jahre her und ich habe mir so gedacht: "Ach...kaufste einfach mal beim Rewe einen Hokaido-Kürbis!"
Soweit so gut. Aber eigentlich hätten die im Supermarkt noch die handelsübliche Machete für die einfache Hausfrau beilegen sollen.
Heute wollte ich nämlich "mal eben" den Kürbis schälen und klein schneiden.
HA! Das Biest hat sich vielleicht gesträubt! Das war ja sowas von hart....
Gut das mein Mann nicht da war, sonst hätte es ein empörtes Aufkreischen gegeben, wenn er gesehen hätte, wie ich eines unserer Messer als Spaltaxt verwendet habe.
Meine Nachbarin, die gerade zu Besuch war, hat sich schief gelacht als die Kürbisbrocken durch die Gegend flogen. Pöh! Was weiß die denn schon....*grml*

Auf jeden Fall sollte es geben:
Kürbis-Kartoffelgemüse in einer leckeren weißen Soße und schwedische Hackfleischbällchen auch "Köttel" genannt.

Ca. 25 Minuten ( und einen Blick in den Kochpott) später sollte es Kartoffeln in Kürbissoße mit Köttel geben.

Auf den Tisch kam dann ein Kürbis-Kartoffelpüree mit Köttel.

Schweinelecker! Aber beim nächsten Mal mache ich keine halben Sachen mehr mit Messer und so. Dann wird gleich gesprengt!

Kommentare:

  1. Hallo Jule,

    das Problem hab ich mit den Kohlrüben und anderen Kohlköpfen auch oft *lach* - unsere Messer sind da wohl auch nicht scharf genug für. Trotzdem esse ich solche Gerichte extrem gern. Da muss ich und meine armen mit Blasen verzierten Hände dann durch ;)

    Kürbispampe stelle ich mir aber auch lecker vor ;)

    glg, Sunsy

    AntwortenLöschen
  2. *Lach* hättest Du was gesagt, ich hab eine original afrikanische Machete hier, die hätte ich Dir leihen können. Ich nehme die sonst immer, wenn ich Kleinholz zum Ofen anzünden brauche. :-)
    Aber was sind Kötteln? So ne Art Fleischbällchen, nehme ich an.
    Und ich persönlich bevorzuge Kürbissupee, wenn sie von anderen gekocht und lecker gewürzt wird... ;-)

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Köttel sind die leckeren Hackfleischbällchen, die man auch in einem renomierten schwedischen Möbelhaus essen kann. Köttbullar.*breitgrins* Sehen aber aus wie Köttel....

    LG Jule

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jule,

    das Schälen des Hokaidos kannst du Dir sparen - den kann man nämlich mitsamt der Schale essen - ja, wirklich - ich war auch extrem misstrauisch, aber die Schale wird ganz weich und damit ist's ein bisschen Arbeit weniger :-)

    Lecker ist das Kürbisteil auch als leckere Suppe mit Ingwer und (wenig) Chilli (und mit oder ohne Kokosmilch....)...

    Hungrige Grüße, Ester

    AntwortenLöschen