Samstag, 4. Oktober 2008

Keine Magengrippe...

.....sondern irgendeine Virusinfektion. Ich war heute mit Inge in der Kinderklinik zum ärztlichen Notdienst. Sie hat ja sonst nie Fieber und anders als unsere Emma ist sie mit 40°C nicht gut drauf, sondern liegt ganz apathisch in ihrem Bettchen und spricht gar nicht mehr mit uns....
Da ich das nicht kenne bin ich zum ärztlichen Notdienst gefahren.
Insofern ganz gut, als das wir jetzt wissen, daß sie keine Magengrippe hat und sowohl Lungen frei sind, als auch der Hals nur leicht gerötet ist.
Also ein Virusinfekt, den sie ausfiebern muß.

Schlecht war das, weil uns eine Ärztin behandelt hat, die ich ganz spontan und mit meiner ganz persönlichen Meinung als Mama als "grobes Miststück" bezeichnen muß.
SOWAS habe ich bei einem Kinderarzt noch nie erlebt. Ganz ehrlich! Grob war die Frau und hat weder mit mir vernünftig geredet, noch hat sie sich bemüht meiner Kleinen die Angst zu nehmen!
Kaum hatte sie der Inge den Hals abgetastet und gesagt: "Oh ich glaube das ist eine Mandelentzündung!" hatte sie die Inge auch schon auf die Liege gedrückt und ihr den Spatel zwangsweise in den Hals geschoben. Bis ich das überhaupt gerafft hatte, was da passierte, war die Inge schon am Schreien vor Angst und der Spatel hinten im Hals.
Also wirklich! Ich bin immer noch sauer. Vor allen Dingen hätte ich der Frau gerne im Nachhinein meine Meinung gesagt, aber in dem Augenblick habe ich das alles nicht gebacken bekommen und war völlig damit beschäftig mein Mädchen wieder zu beruhigen.

Da werde ich nicht nochmal hingehen! Dann gehe ich lieber zu einem Allgemeinmediziner aus dem Ort, der an dem Tag Notdienst hat. Wenn ich da an unserer Kinderärztin denke und wie schön und lieb, die mit unseren Mädchen umgeht, dann ist das eine ganz andere Welt.

Ich weiß auch nicht, warum man so werden muß! Stumpft das denn so ab? Das sind doch noch kleine Kinder mit kleinen Herzchen und viel Angst. Warum kann ich mich denn dann nicht ein wenig bemühen und wenigstens mit den Kleinen sprechen. Das sind doch keine gefühllosen Gummipuppen.

Kommentare:

  1. Ich würde mich an Deiner Stelle nachträglich beschweren. Und zwar recht weit oben, dann das geht ja so gar nicht. Auch wenn Du den Namen der Dame nicht mehr weisst, den Dienstplan gibts ja und Du kannst sie sicherlich beschreiben. Gute Besserung an die Kleine!

    AntwortenLöschen
  2. Da hast Du aber eine ganz blöde Ärztin erwischt. Eigentlich ist der kinderärztliche Notdienst der Kinderklinik sehr gut, ich habe da bis jetzt noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Am Wochenende haben immer andere (freipraktizierende) Kinderärzte aus dem Kreis Dienst.
    Schade , daß Du nicht weiß wer das war, denn mit dem Verhalten hat diese Frau nicht gerade Werbung für ihre eigene Praxis gemacht.

    liebe Grüße, ein schönes Wochenende und gute Besserung wünscht Euch
    Heike

    AntwortenLöschen