Donnerstag, 10. Juli 2008

Molly ist angekommen

Molly ist ausgezogen

Bzw. mein "Willy" ist da! Man war ich heute gespannt. Bei jedem Motorengeräusch bin ich zum Fenster gerannt um zu schauen, ob die Post für mich da ist.
Und kurz bevor ich losfahren mußte um meine Mädels aus der Spielgruppe abzuholen kam der Hermes-Bote.
Ich hab' mich gefreut wie Bolle.

Während meine Mädels dann den Mittagsschlaf machten, habe ich ca. 1 Stunde gebraucht um das Rad auszupacken. Marianne hat es wirklich gut verpackt gehabt. Menno! Und das war auch gut, so, weil der Lieferdienst trotz Warnung auf dem Karton nicht sanft mit dem Paket umgegangen ist. Das komplette Styropor war zerbröselt im Karton. So eine Schweinerei.

Und so schaut Molly aus:




Und Marianne hat mir auch ganz lieb wunderschöne Spinnfaser mitgeschickt. Wolle vom Niederländischen Bunten Schaf (ca. 400g). Ich war hin und weg. Die Wolle ist ein Traum. Wollweiß, grauschwarz, braun/orange wechseln sich ab. Und die Flocke ringelt sich so schön. Außerdem hat es eine sehr lange Faser und ist für mich bestens geeignet. Sowohl als Anfänger, als auch, um meine Molly erst mal richtig kennen zu lernen. Außerdem läßt es sich super aus der Flocke spinnen.



Ich habe direkt gemerkt, daß sie ordentlich am Faden zieht. Außerdem ist sie scheinbar ein Arbeitstier und möchte doch schneller getreten werden. Das langsame Treten klappte erst gar nicht. Also habe ich Gas gegeben und schon funktionerte die Spinnerei auch. Molly knusperte sich den Faden liebevoll rein und ich konnte schön dünn und gleichmäßig spinnen.
Und während ich so im Tritt war, klappte es auch mit dem langsam treten, ohne das mir das Rad stehen blieb oder in die andere Richtung drehte.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Rädle. Es läuft gut (zwar nicht leise, aber das macht nix) und ist offensichtlich gepflegt worden.

Ich habe so richtig Spaß daran gefunden und werde mich gleich auch wieder dran setzen..

Oh ja, da ich keinen Haken zum Einholen der Wolle durch das Einzugsloch hatte, habe ich mir einen gebogen. Material: Schaschlik-Spieß vom letztjährigen Grillgut aus dem Rewe. Billig, superbiegsam und einfach nur praktisch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen