Sonntag, 29. Juni 2008

Weitere Spinnversuche....

...habe ich unternommen, als meine Mädels heute Mittag im Bettchen lagen. Da habe ich dann auch meinen Göga in den Keller verbannt.
Hinweis: Das ist nicht so schlimm, wie es sich anhört, weil wir da unser lauschiges Büro mit einem schmusigen Liegsofa haben, wo mein Ehegespenst es sich regelmäßig zum Mittagsschlaf gemütlich macht.

Ich mußte freie Bahn zum Spinnen haben, weil ich etwas Neues nicht ausprobieren kann, wenn mir jemand auf die Finger schaut. Dann werde ich nervös, verkrampfe mich und produziere nur Mist, was den Zuschauer denken (manchmal auch sagen) läßt: Aha! Mann stellt die sich dämlich an!
Oder noch viel schlimmer: Wohlmeinende Verbesserungsvorschläge anbietet. DIE kann ich GANZ besonders gut leiden.

Als ich dann alleine war, habe ich es dann auch in knapp 30 Versuchen geschafft, den abgerissenen Faden neu anzuspinnen und weiter zu spinnen. Dann habe ich eine neue Spule angefangen und erst dort hat es geschnackelt (also in meinem Kopf) wie ich das mit dem Anspinnen machen muß...

Mal sehen, ob ich das morgen auch noch kann *gnagnagna*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen