Samstag, 28. Juni 2008

Jetzt dreht 'se am Rad

Na jaaa! Aber nur ein bißchen.
Ich hatte doch heute meinen Spinnkurs bei Birgit. Und weil ich kein eigenes Spinnrad habe, hat sie mir auch eines geliehen, damit ich zu Hause weiterüben kann.

Ich habe heute auf ihrem Louet S10 gesponnen. Ich scheine ganz gut mit dem Rädle klarzukommen.
Das Spinnen an sich ist sehr entspannend, allerdings habe ich noch zu wenig Drall im Faden. Und wenn er mir dann einmal reißt, dann brauche ich ca. 6-7 Versuche, bis ich weiterspinnen kann.
*grmps* Das wird aber noch.
So sieht jedenfalls die Spule mit meinen ersten Spinnübungen aus:


Ich habe jetzt eine Woche Zeit zum Üben, und dann ist der zweite Teil des Kurses. Dann lernen wir Verzwirnen.

Bin mal gespannt, wie weit ich in dieser Woche komme.

Kommentare:

  1. Sieht bereits ganz gut aus!

    Liebe Grüsse von der

    Garnprinzessin

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das sieht doch schon nach Faden aus! Glückwunsch!

    AntwortenLöschen
  3. Ja, im Kurs gings ganz gut, aber zu Hause bekomme ich keinen Anfang mehr. Andauernd reißt mir dieser vermaledeite Faden! Und ich bekomme keinen Zentimeter gesponnen.

    Jule

    AntwortenLöschen
  4. Hi Julchen,

    sieht besser aus wie mien erster SPinnversuch!!!

    LG

    Marion

    AntwortenLöschen