Mittwoch, 14. Mai 2008

Freude No 21:

NIX! Nada! Niente!
Blöder Tag! Doofiedoof! Nix hat geklappt, aber auch so wirklich gar nichts.

Die Mädchen waren echt zickig drauf heute. Nach jedem "Nein" haben sie einen fürchterlichen Affenaufstand gemacht. Und da sie heute unheimlich viel Unsinn im Kopf hatte, gab es davon auch sehr viel.

Mittagessen war eine Katastrophe mit Inge. Sie ißt ja kein Gemüse, was nicht püriert ist. Das spuckt sie postwendend wieder aus. Aber die dicke Grillwurst und das Leberwurstbrot (egal wie hart) die gehen rein! Heute ist mir der A...... geplatzt und ich habe ihr gesagt, daß sie das jetzt so essen muß, wie es auf dem Teller liegt. In kleinen Stücken. Nix mit pürieren oder ein Ersatzfläschchen machen. Ende! Aus! Mit 16 Monaten muß sie das einfach lernen. Kann doch nicht mein Lebtag pürieren!
Was hat sie gemacht? Löffel für Löffel in den Mund gesteckt und wieder ausgespuckt. Gaaaanz toll. Als ich ihr den Teller dann weggenommen habe, war natürlich der Ärger riesengroß!

Dann hat Emma keinen Mittagsschlaf gemacht und heute Nachmittag, waren sie wieder zum Fressen gut drauf.

Mann! Ich kann Euch sagen! Bin froh, daß die Damen im Bett liegen! Und wie immer an solchen Tagen muß ich noch Abwasch vom Vortag (hat Roger in meiner gestrigen Abwesenheit nicht gemacht) erledigen, Wäsche waschen, Brot backen und und und.
Ach ja! Die Terasse aufräumen durfte ich heute auch fast alleine, weil mein Göga zur Probe seines Musikvereines mußte.Ein bißchen hat er ja mitgeholfen. Zwischen Abendbrot und Sandmann.
Sonst habe ich ja nichts dagegen, aber heute war es mir echt zu viel........

Dann bin ich zu blöd um eine "einfache" Maschenprobe zu stricken, weil ich die Vorgaben auf englisch nicht richtig verstehe. Aber das ist mir jetzt auch schnurzegal.
Suse hat mir so ein schönes Garn Probe gewickelt, daß ich das auf alle Fälle nehme. Wenn ich zu wenig habe, dann muß halt nachgewickelt werden.
Kleiner wird das Tuch mit diesem Garn jedenfalls nicht. Eher größer.

Und wer den ganzen Sermon bis hierher gelesen hat, dem Danke ich und entschuldige mich. Mußte mich mal auskotzen. Habe ja ansonsten keinen greifbar (ist wahrscheinlich auch ganz gut so).

Boah ey! Und jetzt fängt die Kleine in ihrem Bettchen an zu quengeln. War ja ganz klar. Immer schläft sie schön ein, aber an solchen Tagen wieder nicht...........

Ich muß auf die Couch und mit Chips frusten. Sofort!

Kommentare:

  1. Kopf hoch Jule! Es kommen auch wieder bessere Zeiten!!! Ich spreche da aus Erfahrung wie Du weisst! Vielleicht tröstet es Dich etwas das ich gerade Dein Garn gewickelt habe und Du es Dir, wenn Du magst, noch vorm Wochenende abholen kannst!

    LG
    Suse

    AntwortenLöschen
  2. Muß dich auch mal trösten kommen;)
    Lese noch nicht sooo lange bei dir mit,doch wie sehr dir manchmal die lieben Kleinen zusetzen hab ich schon rausgelesen.Ich hab auch so hin und wieder Zeiten gehabt,wo ich sie lieber auf Sicherheitsabstand zu mir gebracht habe.Diese Zeiten liegen immer in den zunehmenden Mondtagen(bei uns)und ich weiß schon vorher wenn ich den Himmel seh,was mir blüht.Schieb es auf den Mond,in ein paar Tagen läuft es wieder anders.Mein Mann sagt mir nach,ich wäre dann komisch - Quatsch,ich bin die einzige die merkt was abgeht;)
    Die kids sind nun schon 17J. und fast 15J.aber alle 4 Wochen drehn sie am Rad,dabei bin ich es doch die hier die Lizenz zum spinnen hat:)
    Ich wünsch dir gute Nerven,viele wollige Grüße,Elli

    AntwortenLöschen