Freitag, 28. März 2008

Was tun.....

........sprach Zeus.
Als ich mit Inge schwanger war, habe ich diese Baby-Restedecke gestrickt.

Sie hat uns auch gut Dienste geleistet und ich möchte sie nicht abgeben, aber nun wird sie langsam zu Klein.
Sie ist 100cm x 80cm groß und bis auf den Rand glatt rechts gestrickt. Umläufig ist ein Rand in kraus rechts.

Ich habe mir überlegt, daß ich sie erweitern könnte, so daß sie auch für Erwachsene groß genug ist.
Aber wie stricke ich am besten was an? Ich möchte nicht nochmal 3 von diesen "Patches" stricken und sie dann aneinander nähen. Daher geht nur anstricken, allerdings fällt mir da nichts wirklich spannendes zu ein.
Euch vielleicht?

Kommentare:

  1. Hallo,

    ...du könntest noch ein zweites stricken und die beiden dann zum poncho zusammennähen - immer eine schmale Seite an die lange des anderen Teiles. Dazu ein paar Fransen aus den allerletzten resten, dann kann das gute Stück Deine Inge wunderbar weiter wärmen....

    Viele Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jule,
    du könntest aus einem Seitenrand Maschen aufnehmen und ein Patch anstricken.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Strickst du nicht auch eine Frau Schulze?
    Dann würde ich die Decke darin integrieren. evtl. in die Mitte oder so.

    AntwortenLöschen
  4. Kannst Du das nicht als Kuschelkissen nehmen für Dein "Nicht-mehr-Baby". Ich finde das wäre doch eine schöne Erinnerung, die dann bleibt.

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen