Donnerstag, 10. Januar 2008

Unsinnmacherei!

Also wirklich. Heute morgen hätte ich meine kleine Große Emma mal wieder sowas von zum Mond schießen können! Grrrr.
Sitzen wir drei Mädels um 08:00 Uhr am Frühstückstisch.
Emma und Inge im Hochstuhl. Wir hatten noch schöne 45 min. Zeit um in Ruhe zu frühstücken. Danach mußte Emma in die Spielgruppe.
Tja. Und dann ist die Mama noch mal eben zur Haustür gegangen und hat die Zeitung aus dem Postkasten geholt. Und auf dem Rückweg hörte ich es schon:

Plätscherplätscherplitschplatsch!

Da hat mir die Emma doch die komplette (ganz frisch geöffnete) Tüte mit Kondensmilch ausgeleert. Über sich selbst, den Hochstuhl und den Boden da drunter.

Könnt ihr Euch vorstellen, was Kondensmilch für eine klebrige eklige nach Käse stinkende Schweinerei veranstaltet?

Ich kann Euch sagen! Man war ich geladen. Als ich dann endlich den Hochstuhl sauber, den Boden gewischt und meine Emma kompletto umgezogen hatte, waren 20 Minuten vergangen!
Und somit konnten wir uns das gemütliche Frühstück abschminken.
Schade!

Und jetzt gerade hat sie anstelle eines Mittagsschlafes einen riesen Klops in die Hose gedrückt. Das ist ja nicht so schlimm. Wenn sie mal rufen würde! Aber nein. Dann schleicht sich unsere Madam aus ihrem Bett und fängt an Unsinn zu verzapfen. Heute mußte das volle Aldi-Windelpaket dran glauben. Als ich endlich spitzbekommen hatte, daß Madam aus dem Bette war, hatte sie schon die halbe Windelpaket auseinandergerissen und die Windeln schön im Regal verteilt.
Juppi! Aber jetzt schläft sie. Hoffe ich. Wehe wenn nicht!

Wer wollte eigentlich Kinder haben? Ich? Ja ich! Und ich habe sie beide ganz doll lieb! Und hergeben würde ich sie nie. Nee! Dann sollen sie lieber noch ein wenig Unsinn verzapfen.
Ein Leben ohne Kinder könnte ich mir jedenfalls nicht mehr vorstellen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    ja die lieben Kleinen. Und es werden Zeiten kommen, da wärst du froh, sie würden nur solch einen Unsinn machen. Aber Mädels sind ja meist frielicher als Jungs.

    Liebe Grüße
    von einer Mama mit einem "pupertier"enden 15 Jähringen und einem 10 Jährigen die sich manchmal in die Zeit zurückwünscht, als sie noch klein waren.

    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Juhuuu Julchen,
    warum soll es dir besser gehen als mir?!*lach* Mit dem Unterschied Raphael macht keine Klöpse mehr in die Hose, ABER er versucht sich nach seinem großem Geschäft, den Popo alleine sauber zumachen, auch ne nette Sauerei! Passiert mir nie mehr*gg*, ich bleib immer vorm Klo hocken, auch wenn der junge Mann heftig protestiert und schreit: "Mama huschhusch!*lach*
    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsch ich dir
    Susanne

    AntwortenLöschen